eidesstaatliche erklärung unterschrift kopiert

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens hast Du doch mit Wissen und Zustimmung Deiner Mutter ihre Unterschrift eingefügt, zweitens sehe ich im Kopieren einer Originalunterschrift noch keine Urkundenfälschung (es gibt dazu einige verblüffende Urteile!) und drittens hat die Firma doch letztendlich alles bekommen. Ich wüsste nicht, wofür Du oder Deine Mutter jetzt Ärger bekommen sollten...

Gibt es irgendwo die Urteile Online nachzulesen?

0
@Showtek007

Bestimmt, wenn Du lange genug suchst. Der entsprechende § ist der 267 StGB.

0

Naja schwer zu sagen ist ja ne Behörde ob die das so auf sich sitzen lassen ? ist ja immerhin eine Urkundenfälschung und die ist Strafbar, was jedoch die Behörde daraus macht bleibt abzuwarten.

Wie kommst Du auf Behörde? In der Frage ist nur von einer Firma die Rede...

0

Was heißt, Du wusstest das nicht - Dir war nicht klar, dass man nicht einfach die Unterschrift anderer Leute nachahmen darf? Sorry, es fällt mir schwer, das zu glauben.

Allerdings hattest Du ja wohl keine betrügerische Absicht dabei, von daher wird es, wenn überhaupt, keine allzu schlimme Strafe dafür geben. Bin mir aber nicht sicher, ob das Amt nicht sogar verpflichtet ist, so etwas anzuzeigen.

habe die ja nicht kopiert im Sinne von nach geschrieben sondern eingescannt und in word eingefügt, ist das Schlimm?

0
@Showtek007

Na, wie man eine Unterschrift nachahmt ist ja völlig gehupft wie gesprungen.

0

grundsätzlich ist es richtig: es IST eine Urkundenfälschung ! Hast du einen Nachweis , das du die Original noch einmal nachgesandt hast ? Wäre vermutlich nicht so ganz unwichtig, FALLS die dir "ans Leder" wollen. Eine Anzeige ist - wie bereits erwähnt- also möglich....aber da du es versehentlich getan hast und die Originale sofort nachgereicht hast, würde die Anzeige vermutlich wegen Geringfügigkeit eingestellt werden

habe bei der Firma angerufen die haben die Originalen bekommen, der Mitarbeiter meinte er müsse eigentlich zur Polizei gehen deswegen. Aber wenn man es so sieht war es ja keine Urkundenfälschung ich habe ja nicht die Unterschrift meiner Mutter kopiert sondern nur die Originale eingescannt und nochmal eingefügt damit alles schneller geht.

0
@Showtek007

ok, ich hatte "kopieren" anders interpretiert :-)))) wenn bei uns früher eine Unterschrift "kopiert " hat, hatte er sie nachgezeichnet/abkopiert . so ist der Fall doch etwas anders ;-)

0

@nixi001: Klingt ja ganz überzeugend, entbehrt aber jeder juristischen Substanz!

0
@Showtek007

Dass Du meiner Meinung nach keinen Straftatbestand erfüllt hast. Die Unterschrift diente nicht der Täuschung im Rechtsverkehr (§ 267 StGB), es wurde niemand geschädigt, auch lag kein Versuch der Täuschung oder Schädigung vor und das Einfügen der Unterschrift geschah mit Wissen und ausdrücklicher Zustimmung des Unterschriftsberechtigten. Also kein Straftatbestand...

0
@Route18

habe gerade auch meinen Anwalt gefragt der meinte das ist keine Urkundenfälschung, da ich die Unterschrift nicht nachgeahmt habe und ich ja die Erlaubnis meiner Mutter hatte. Weil die Firma meinte wenn ich auf mein Geld bestehe bekomme ich das dann aber dann muss der Mitarbeiter zur Polizei. Voll die Schweinerei von den... :(

0
@Route18

Meinst du ich sollte mich Direkt an DHL wenden? Weil die das alles mit DHL abgewickelt haben. Weil ich hätte gerne mein Geld zurück.

0
@Showtek007

Natürlich bestehst Du auf Deinem Geld, egal bei wem! Soll doch der Kasper von der Firma zur Polizei rennen und sich auslachen lassen... Diese "Drohung" ist meiner Meinung nach eh nur hohles Geschwätz, weil die Vögel nicht bezahlen wollen.

0
@Route18

Kommt es dann automatisch zu einem Rechtsstreit? Weil ich habe nicht die Kraft und Lust jetzt einen Rechtsstreit zuführen weil der Typ dann zur Polizei geht.

0
@Route18

stimmt nicht.....wenn das KOPIEREN so gewesen wäre, wie ich es erst interpretiert hatte, war das völlig korrekt

0
@Showtek007

Selbst wenn der Spinner zur Polizei geht, wird der Staatsanwalt keine Anklage erheben. Weswegen auch, wenn keine Straftat vorliegt?

0
@nixi001

Ist es denn so schwer zuzugeben, dass Du von Strafrecht keine Ahnung hast?

0
@Showtek007

Schau auf die Zeiten, der Kommentar von nixi001 und meine Gegenfrage hatten nichts mit Deiner Frage zu tun. Du hast keinerlei Rechtsfolgen zu befürchten.

0
@Route18

Achso ok, dann kann ich doch ruhig schlafen werde mal später bei DHL anrufen und schauen ob man da was auf die freundliche Tour lösen kann.

0
@Route18

Er ist zu Polizei gegangen habe bei der Polizei dann angerufen ist gegen Unbekannt wie es aussieht. Montag weiß ich mehr.

0

Was möchtest Du wissen?