Liebe Bella, es tut mir für dich sehr leid, dass du solche kranke Oma hast. Die Ratschläge dich an Alkoholokergruppen zu wenden, ist gar nicht schlecht..aber frage dort mal nach Gruppen von jugendlich Betroffenen. Denn dort wirst du auch viel über diese furchtbare Krankheit erfahren. Und DAS ist das Wichtigste, was du erst einmal tun kannst: Soviel wie möglich über die Krankheit zu wissen. Dadurch erfährst du auch, dass bestimmte Tatschläge hier nicht sehr sinnvoll sind und auch weshalb das so ist. Einfach sooo kannst du deiner Oma mit Sicherheit nicht helfen ...dies bedarf jemand, der erwachsen ist UND sich mit der Krankheit auskennt. Ich wünsch dir alles Liebe ..

...zur Antwort

hallo, also, in den von dir beschriebenen Situationen haben sich DIESE PERSONEN unter Niveau verhalten.... denn diese Aussagen haben mit KIRITIK nichts zu tun...es sind schlicht, abfällige Äußerugen. Ich hätte z.B. auf diese Aussage "ach, ist das dem Niveau angemessen?" geantwortet: Na, auch jedem Fall ist es die Ihre Aussage NICHT !!!! Kritik ist eine sachliche Auseinandersetzung mit etwas...wenn ich einen Freund z.B. kritisiere mach ich das nicht, um ihn herunterzuziehen oder gar zu ärgern ..sondern möchte ihm aufzeigen , dass er sich MEINER MEINUNG nach vielleicht nicht richtig verhalten hat. Und dann kann man sich darüber unterhalten. Gute Grundlage ist , wenn du dir klar machst, dass dir ja nicht jeder andere Mensch liegt... und du ( logischerweise) auch nicht jedem paßt. Und so haben wir ja alle die Freiheit, Verhalten von anderen zu Kritisieren...was nicht heißt, dass die Kritik richtig ist

...zur Antwort

wichtig ist doch eigentlich, dass sie nicht zuuuu lang ist :-)

...zur Antwort