eBay - Versandkosten | Käufer oder Verkäufer

Support

Liebe/r MovingClouds,

natürlich kannst Du Dich auch zum Thema „eBay“ auf unserer Plattform informieren. Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme bei eBay entsprechend der AGB von eBay erst ab erreichter Volljährigkeit (d.h. ab 18 Jahre) erlaubt ist.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Klara vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ebay gebühren muss der verkäufer tragen und darf diese nicht auf den käufer abwälzen.

das porto zahlt meist der käufer und dafür gibst du am besten versicherten versand an der schon ab 4,50 eur durch hermes oder dpd zu bekommen ist.

man kann auch versandkostenfrei anbieten, dann zahlt der verkäufer das porto, das bieten oft gewerbliche an....

Versandkosten kannst du separat angeben und dadurch auf den Käufer übertragen, Ebay-Gebühren müssen immer vom Verkäufer gezahlt werden.

Wenn nichts anderes vereinbart wurde zahlst du die ebay-gebühren und der Käufer das Porto! Du musst beim einstellen der Artikel einen versandkostenpreis angeben...

Ja, falls du das im Voraus klar und deutlich schreibst, so sind die Versandkosten an den Käufer übertragen :)-

Und wie sieht es mit den eBay-Gebühren aus?

Kannst Du nicht lesen?

Das steht doch alles bei Ebay geschrieben!

Ebay-AGB's

§5 Gebühren:

http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#anmeldung

und verstehen kannst Du auch nichts?!

§2 Absatz2

Die Anmeldung ist nur juristischen Personen, Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. Insbesondere Minderjährige dürfen sich nicht für die Nutzung der eBay-Dienste anmelden

Was möchtest Du wissen?