Dynamische Kraftübertragung?!? Einfache Kurze Erklärung

2 Antworten

Bei einem dynamischen Stoss sind beide Körper, die in Berührung geraten, beweglich. Dynamische Stösse kann man unterteilen in elastische Stösse und unelastische Stösse.

Beim elastischen Stoss verformen sich die Körper nicht, wenn sie kollidieren. Beispiel: Billardkugeln. Bei Kollision bewegen sich beide, meist in unterschiedliche Richtungen weiter oder eine bleibt regungslos liegen. Aber sie verformen sich nicht.

Beim unelastischen Stoss wird von der Energie beim Auftreffen auch Energie in andere Formen überführt. Beispielsweise bei einem Auffahrunfall mit zwei Autos. Die Autos besitzen Knautschzonen. Dabei wird die Energie des dynamischen Stösses des hinteren in Zerknautschen umgewandelt, aber beide Karren schieben meist weiter nach vorne und kleben dabei aneinander. Sie bilden dann quasi ineinander zerknüllt eine gemeinsame Masse.

Knallst du einem Typ die Faust ins Gesicht, ist es meistens ein unelastischer Stoss, denn sein Gesicht verbiegt sich dabei und deine Faust hoffentlich nicht. Boxt Du gegen eine Betonwand und deine Faust tut zwar weh, aber du brichst dir nichts, dann war es ein elastischer Stoss, weil beide bockstill stehen bleiben. Wenn du dir aber die Knöchel dabei brichst, war es ein unelastischer Stoss, da die Faust sich an der Betonwand zerknautscht.

Was möchtest Du wissen?