dürfen 'listenhunde' an einer schleppleine ausgeführt werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo, die stadt oder gemeinde erläßt mit der haltungserlaubnis eine auflage zur länge der leine. im normalfall lieggt die bei listenhunden zwischen 1 und 2 metern. aber es kommt darauf an was euer ordnungsamt festlegt!

*liegt

danke für den stern :)

0

Also als erstes hat die andere Dame Ihren Hund an der Leine zu führen da wir Brut und Setzzeit haben bis zum 15 Juli und selbstverständlich darf auch ein Listenhund an einer Schleppleine geführt werden laßt Euch nicht bange machen.Gruß ericri. ps.außerdem hatte Sie Ihren Hund nicht unter Kontrolle im Gegensatz zu Euch!

hey :) vielen lieben dank für deine schnelle antwort. echt darf sie mit der schleppleine auch in den park? ich meine mal gelesen zu haben das man einen listenhund an einer höchstens 2m leine ausführen darf.

0
@ChilliVanilli36

ist auch so. warum manche immer ihr halbwissen preisgeben müssen weiß ich auch nicht...

0
@ChilliVanilli36

also dann hat Berlin seine eigene Gesetzte und würde gegen das Tierschutzgesetz verstoßen daß besagt Tiere artgerecht zu behandeln,denn wie soll ein solcher Hund sich denn austoben und seinen Bedürfnissen nachgehen wie schnuppern,laufen ect.,außerdem trägt er doch einen Maulkorb also kann nichts passieren.Würde mich an Eurer stelle mal beim Ordnungsamt telefonisch erkundigen.lg ericri

0
@ericri1

jedes bundesland hat seine eigenen hundegesetze. und nein, das verstößt nicht gegen das tierschutzgesetz. das hundegesetz dient auch zur gefahrenabwehr.

ich brauche mich nicht mehr erkundigen, bin selber pit bull halter. es gibt freilaufflächen für listenhunde und obendrein kann man den hund durch einen wesenstest vom maulkorb und der leine befreien lassen.

und zur brut und setz zeit: diese reglung gilt nicht in ganz deutschland, bei mir in nrw z.b. ist das nicht im gesetzestext festgeschrieben! (anleinen während der b&s zeit)

http://www.berlin.de/imperia/md/content/sen-verbraucherschutz/lesefassunghundegesetz.pdf?start&ts=1178539344&file=lesefassunghundegesetz.pdf

0

ericri, es ist ja in ordnung,wenn du deine meinung preisgibst und dich gegen maulkörbe und die gesetze bezüglich der listenhunde aber es ist nicht in ordnung,wenn du leuten,die ernste fragen zu diesem thema haben,so beantwortest,dass wenn diese vom ordnungsamt angehalten werden eine strafe zahlen müssen! und brut und setzzeit ist auch nicht überall,bei mir z.b. nicht,deswegen gehe ich ohne leine.

@chillivanilli36, sag deiner nachbarin,das sie sich auf einen wesenstest vorbereiten soll(z.b. in einer hundeschule)und wenn sie meint,das ihr hund soweit ist,soll sie beim veterinärsamt einen machen,dann brauch ihr hund diesen ekelhaften maulkorb nicht mehr und kann so wie jeder andere hund auch,das spazieren und toben richtig geniessen. wegen der länge,der leine,würd ich mal in eurem landeshundegesetz nachschauen oder einfach mal bei eurem ordnungsamt oder veterinärsamt nachfragen...bei mir sind es 1,50 meter(nrw)

0
@Mogli84

hey :) vielen lieben dank für deine antwort :) hat sie alles schon :) sie hat glaube schon angerufrn und gefragt .. wenn ich mehr weiss kann ich ech ja berichten :)

0

Vorurteile,Dobermann(Nachbarn)?

Hallo :)

Wir haben einen 11 Monate alten Dobermann Rüden. Er ist total freundlich und sehr gut Sozialisiert (laut meiner Trainerin),er ist noch sehr stürmisch, was bei einem jungen Hund ja normal ist.

Ich bin noch recht Jung,sehe aber jünger aus als ich bin.

Ich gehe gerade die Woche am meisten mit dem Hund spazieren,ich habe ihn sehr gut unter Kontrolle,ich kann ihn beruhigen,wenn er aufgedreht ist,ich kann ihn korrigieren, wenn er was falsch gemacht hat,wenn er mal zieht,kann ich ihn gut halten.

Eine unserer Nachbarn lieeeben unseren Hund,die finden ihn total nett und toll. Wäre nur schön,wenn alle so wären.

Immer,wenn ich mit meinem Hund an jemanden vorbei Laufe,kommen blöde Sprüche wie :"musst den aber gut festhalten " und :"ist aber kein Hund zum Kuscheln " usw......

Heute habe ivh eine Frau getroffen,diese hatte ihren großen Hund dabei,meinen hatte ivh vorher an die Leine genommen und wollte schneller nach Hause,da es geströmt hat,die Frau meinte :"Darf der Hund denn nie Spielen?" ich sagte dass er natürlich mit anderen Hunden spielen darf, danach ließen wir unsere Hunde von der Leine,zum kennenlernen.Unserer ist eher unterwürfig,deswegen versteht er sich mit fast jedem,ihr Hund hat nach einer Weile angefangen über meinem Hund zu stehen und zu knurren, was meinem wohl nicht gefiehl,deswegen hat er auvh angefangen zu knurren,die Frau nahm daraufhin ihren Hund und meinte,ob mein Hund aggressiv sei,ich sagte nichts und lief weiter.

Mein Hund läuft zum größten Teil noch an der Schleppleine,da er noch nicht immer Abrufbar ist,deswegen kommen oft noch Sprüche wie :"Ist der nicht gut erzogen? ".

Auch wenn ich bei meiner Freundin bin,die 2 Hunde haben kommen immer blöde Kommentare von den Eltern,z.b haben die Eltern mal eine Plastikfolie von etwas genommen,die Hunde haben daraufhin angefangen zu bellen und damit zu spielen,daraufhin die Eltern:" eurer hätte es bestimmt schon gefressen".

Das nervt mich alles so sehr,da ich den ganzen Tag über höre,dass mein Hund aggressiv,unerzogen ist und wir mit ihm überfordert sind.Dabei wissen die garnicht,dass wir und ivh viel Erfahrung mit Hunden haben,ich bin die Erfahrenste der "Kinder" von der Nachbarschaft. Alle anderen "Kinder" haben total unerzogene Malteser,Pekinesen und Shi Tzus,über die beschwert sich natürlich niemand.

Ich weiß nicht,was ich dagegen machen kann,das nervt alles total und die checken nicht,dass ich mit dem Hund zurechtkomme.

...zur Frage

sogennante "listenhunde"

Hallo ich hab mal ne Frage. Eine Freundin von mir hat eine Mischlingshündin deren Vater ein American Stafford oder Pitbull war, auf jedenfall ein "Listenhund". Sie würde jetzt gern mit ihr zur Hundeschule, da die kleine jetzt in der Pubertät ist und ihre Grenzen austesten möchte etc. jetzt hat uns aber jemand gesagt, wenn sie zu dem Hundetrainer ein paar Dörfer weiter gehen, nehmen Sie ihr den Hund weg. Da wir ja in Brandenburg leben und ein absolutes Halteverbot gilt für diese Rassen und deren Kreuzungen. Der Hundetrainer ist bei der Polizei auch Hundeführer. Meine Frage ist jetzt, geht das so einfach, dass er ihr den Hund einfach wegnehmen kann, wenn er sieht, da steckt nen "Listenhund" drin?

...zur Frage

Warum gibt es sogenannte Listenhunde?

hallo hatte mal ein amstaff als hund also ein sogenannten listenhund warum sind diese hunde auf der liste. er hat mich immer beschützt und war immer lieb aber es gibt es leider auch viele die solche hunde nicht mögen aber so pincher oder yorkshireterrier. warum ?

...zur Frage

Was haltet ihr vom "blockieren" beim Hund?

Also, Unsere liebe Lucy, ein mittlerweile 9 Monate alter Mischling, hat mich bis vor kurzem während dem spazieren gehen so gut wie komplett ignoriert... An der Schleppleine hat sich wie wild links und rechts geschnuffelt und hat einfach ihr Ding durchgezogen ohne mich zu beachten.. Nun ja, ich muss zugeben dass wir bis vor kurzen erziehungstechnisch immer ein wenig schlampig waren.. Ist hald unser erster Hund und wir haben viele Dinge (Grundgehorsam, Leinenführigkeit, etc.) einfach viel viel viel zu locker gesehen. An der kurzen Leine hat sie einfach oft gezogen und gezerrt - nach links - zu einem anderen Hund - nach rechts ......

Folgendes hat NICHT funktioniert.. Stehen bleiben wenn sie zieht

Ständig mit dem Kommando Fuß arbeiten

Mich mit Hilft von Spielzeug oder Leckerlies interessanter machen...

Das einzige das geholfen hat war die Technik des Blockierens und eine neue strenge Regel:

sie darf nicht vor mich gehen (gilt aber nur bei der kurzen Leine) Also: immer wenn sie sich vor mich bewegt - drehe ich mich ein und versperre ihr den Weg Seitdem habe ich das Problem mit dem ziehen nicht mehr weil sie ja sowieso hinter mir läuft. Und auch bei der Schleppleine wo sie ja auch vorauslaufen darf und einfach viel freier ist bleibt sie mehr in meiner Nähe. Außerdem ignoriert sie mich nicht mehr komplett weil sie ja hinter mir ist und mich so immer sieht..

Was haltet ihr von diesem blockieren und was habt ihr damit für Erfahrungen gemacht?

Aber die anderen Probleme sind noch immer da.. Links und rechts herumwechseln EEEWWIIGGGESSS schnüffeln und nicht weitergehen Und sie achtet eben noch nicht genug auf mich..

Was habt ihr für Tipps???

...zur Frage

warum werden Listenhunde (leider auch als kampfhunde bekannt) so gehasst von manchen?

vielleicht habt ihr es schon mitbekommen, ich bin ein voller fan vom Staffordshire bullterrierm das ist ein Listen hund.

z.b die reaktion von meinem vater: das ist kein hund, sowas gehört verboten und abgeschossen!"

ich meine, listenhund heißt ja nicht gleich böser hund, klar schauen sie etwas böse.. und sind auch starke tiere, aber es geht immerhin um die erziehung der hunde und ich finde auch diese hunde sollten eine chance haben, ihre liebe zu zeigen. also ich, werde mir auf jeden fall einen Staffbull anlegen.!

...zur Frage

Er hat Katzenfutter gefressen!

Hi

Ich habe gerade noch eine schnelle Runde mit dem Hund gedreht. Er hatte zum Abendessen Trockenfutter bekommen. Unsere Nachbarin hat immer einen Fressnapf mit Katzenfutter draußen rumstehen. Ich war auf dem weg nach Hause und mein Hund war frei. Ich rief ihn und er kam zum mir mit vollem Mund. Ich sagte zum was hast du den da und habe dann in sein Maul geschaut. Er hatte Katzenfutter im Maul und als ich gesagt habe gib's her hat er es runtergeschluckt. Ist das schlimm ?? Es war etwa eine handvoll Nassfutter für Katzen. Ihm geht es soweit gut, doch er dreht sich sehr oft im Bett hin und her. Er schläft noch nicht. Und jetzt ?

Danke eure Marmeladenjunk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?