Duales Studium trotz schlechter Noten?

3 Antworten

Das ist doch Unfug. Das Informatikstudium ist so schon hart genug (ich bin im 4. Semester --> Informatik (B. Sc.)). Wenn du nebenbei noch Vollzeit arbeitest bist du völlig im Eimer. Und bei einem dualen Studium musst du hinterher an einer FH studieren. Mach ein Vollzeitstudium an einer ganz normalen Uni. Die RWTH-Aachen ist die angesehenste Uni in Deutschland (zumindest die beliebteste bei den Arbeitgebern) und hat keinen NC für Informatik :)

Ich vergaß vielleicht zu erwähnen, dass ich bereits Erfahrungen im Bereich Informatik besitze und dadurch ein Stipendium der Universität Kiel bekommen habe. Und nein ich meine damit nicht, dass ich World bedienen kann. Mittlerweile beherrsche ich die Sprachen C++, Java, Python und PHP fließend. Mein Defizit wird also bei dem theoretischen, mathematischen Teil liegen. Mir ist bewusst, dass im Info Studium keine "niedere" Mathematik wie man sie aus dem Schulunterricht kennt vorkommt. Meine Mathematiklehrerin fördert mich in diesem Bereich mittlerweile ebenfalls.

0
@Info95

Trotzdem...Ich habe vorher eine Ausbildung im IT-Bereich gemacht und bin trotzdem nur noch am lernen. Das Studium ist extrem Theoretisch und da reicht es nicht aus, wenn man vorher mal ein bischen was im IT-Bereich gemacht hat. An den meisten Unis wird nur Java gelehr, aber wenn du schon C++ kannst, wird der Umstieg dir nicht allzu schwer fallen. Wenn man das algorithmische Denken beherrscht, musst du dir ja (fast) nur noch die neue Syntax aneignen und das wäre ja wohl kaum das Problem. Das Ding ist, das die Informatik extrem Theorielastig ist. Ich würde es mir nicht geben, bis Mittags arbeiten zu müssen und dann abends noch zur Uni zu gehen.

0
Und bei einem dualen Studium musst du hinterher an einer FH studieren.

Blödsinn.

Das ist doch Unfug. Das Informatikstudium ist so schon hart genug (ich bin im 4. Semester --> Informatik (B. Sc.)). Wenn du nebenbei noch Vollzeit arbeitest bist du völlig im Eimer.

Du hast glaube keinen Plan vom dualen Studieren.

0
@BubbleJoe

Ich habe Freunde, die ein duales Studium im IT-Bereich gemacht haben (einer bei e.on und zwei bei der Telekom). Die mussten Tagsüber dort arbeiten und abends eine private FH besuchen!!

0

ich würde dir zu einer Lehre raten. Du bist ausgelaugt und brauchst ne Auszeit.

Nach 3 Jahren startest Du mit deinem Lehre ein Studium und ziehst es durch. Ausserdem hast du den umgang mit Menschen gelernt.

Das weißt du erst, nachdem du dich beworben hat. (Sehr) gute Noten sind natürlich hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig. Kenne einige, die mit einem 3,x Abitur dual studiert haben.

Wenn du deine Kenntnisse einiger (Programmier-) Sprachen belegen kannst, hast du deine schlechteren Noten eigentlich mehr als ausgeglichen.

Sollte ich dafür noch ein zusätzliches Zertifikat machen um mir dir Kenntnisse belegen zu lassen, oder kann ich bei der Bewerbung auf ein Online Profil (bitbucket, github, o.ä.) verweisen? Ein solches Zertifikat ist sicherlich wieder mit Kosten verbunden, die ich derzeit nicht aufbringen kann (neben dem Praxisbezug einer der Gründe für ein duales Studium)

0

Duales Studium partner mit schlechten noten

Kennt jemand Firmen die Duales Studium anbieten, egal in welches Fach die auch Schüler mit einem nicht so guten abi schnitt aufnehmen ? Mit solchen firmen meine ich wie zb die hidden champions. HILFEE!!

...zur Frage

Studium nach Ausbildung verkürzen?

Hallo,

Ich mache 2019 mein Abi und würde danach gerne eine Ausbildung als Kfz-Mechatronikerin machen. Darauf würde ich gerne Fahrzeugtechnik studieren(B.eng) da meine Noten vermutlich für ein duales Studium (3er Schnitt) nicht ausreichen.

Meine Frage wäre nun,kann man das Studium verkürzen ,da ja ein großer Teil des Studiums Mechatronik ist?

Vielen Dank schon Mal.

...zur Frage

Duales Studium Bei Opel? (Mechatronik Ingenieur)

Hallo liebe User, mein Cousain macht derzeit ein Duales Studium bei der Adam Opel GmbH in Bochum zum Mechatronik Ingenieur. Jetzt ist meine Frage, was macht ein Mechatronik Ingenieur bei einem Fahrzeughersteller eigentlich ? Welche Aufgaben hat er und wie viel verdienen Mechatronik Ingenieure nach bestandenem Studium ? Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet ! Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Welche Noten sollte man haben um Mechatronik oder Maschinenbau zu studieren?

Ich besuche derzeit ein Technisches Gymnasium ( mit Profil Mechatronik) und würde gerne danach Maschinenbau oder Mechatronik studieren ( im besten Fall ein duales Studium). Doch welche Noten sollte man dafür haben? Da ich denke, dass ein Maschinenbaustudium sehr schwierig ist tendiere ich eher zu einem Mechatronikstudium. Vielen Dank schon im Voraus :)

...zur Frage

Wie wichtig ist die Abiturnote für ein duales Studium - wenn man den Vertrag schon hat

Hallo ihr Lieben, Ich besuche derzeit die 12. Klasse eines allgemein bildenden Gymnasiums - werde also dieses Jahr mein Abitur machen. Ich habe mich letztes Jahr erfolgreich bei einem internationalen Konzern auf ein duales Studium beworben (mit einem Schnitt von 1,8) und habe die Zusage bekommen. Der Ausbildungsvertrag ist bereits unterschrieben und in ihm steht nichts, dass das Ausbildungsverhältnis aufgrund von schlechten Noten aufgehoben werden kann. Es gibt wohl eine Probezeit von 3 Monaten aber mehr nicht - solange ich für ein Studium zugelassen werde:D:D Mein derzeitiges Problem ist, dass ich ein enormes Leistungstief habe und fast durchweg schlechtere Punktzahlen schreibe. Ich bin jetzt zwar schon dabei richtig zu lernen um das auf die Reihe zu bekommen, jedoch hab ich etwas Angst zu versagen und meinen Traumplatz zu verlieren. Die Frage ist also: kennt sich jemand mit diesem Sachverhalt aus und weiß was ich tun kann (wieder Sicherheit zu bekommen/ besser zu lernen) oder wie es um meinen Ausbildungsplatz aussieht, also wie berechtigt meine Sorge ist? Nur ganz kurz noch, ich denke nicht, dass ich das Abitur nicht schaffe, sondern mit welchem Schnitt.

Danke schonmal dafür onlyaquestion

...zur Frage

Praktikums Nachweis nachreichen für das Duale Studium, um die volle Fachhochschulreife zu erlangen

Hi,

Ich werde voraussichtlich die Fachhochschulreife mit überwiegend sehr guten Noten beenden. Mein Ziel war es, mich für das Duale Studium zu bewerben,jedoch muss ich 18 Wochen lang ein Praktikum absolvieren, um die volle Fachhochschulreife zu erlangen.

Jedoch bis ich diese 18 Wochen absolviere in den ganzen Ferien (Ostern, Herbstferien etc.) bin ich spät dran um mich für ein Duales Studium zu bewerben.

Meine Frage ist , kann ich mich bewerben und die Praktikumswochen nachreichen?? bzw. wie muss ich jetzt vorgehen?

Ich konnte derzeit wirklich keine genauen Informationen finden und bin wirklich verzweifelt. :( Ebenso weiß ich nicht an wen ich mit wenden kann :S

Persönlich finde ich das wirklich Schade, da ich mich sehr anstrenge um qualifiziert genug zu sein.

Es wäre wirklich sehr sehr sehr hilfreich für mich, wenn ihr mir einen Weg zeigen könntet!!

Vielen Dank liebes GuteFrageTeam!!!! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?