Dua Anleitung Islam ?

2 Antworten

Von Experte verreisterNutzer bestätigt

📿 | Das aussprechen von Dua' und Dhikr ist vollkommen frei und da gibt es kein 'richtig' oder 'falsch' - ausgenommen was ganz klar nicht in oder mit der Sunnah übereinstimmt.
__
⬇️ | Wenn man nach dem Pflichtgebet den Taslim ausgesprochen hat, sagt man:

dreimal 'Astaghfirullah.'

Danach sagt man: 'Allahumma Anta As-Salam wa Minka As-Salam, Tabarakta ya Dhal Jalali wal Ikram.'
__
33x Subhanallah
33x Alhamdulillah
33x Allahu Akbar
zum 100. sagt man:

» La ilaha illa Allahu wahdahu lā sharika-lahu, lahul mulku, wa lahul-hamdu, yuhyii wa yumiitu, wa huwa a'lā kulli shay-in Qadiir. «

Dem werden seine Sünden vergeben, selbst wenn sie wie der Schaum des Meeres wären.

__
Es gibt Überlieferungen die sagen, dass es vorzüglicher ist, wenn man in einem Dua mit der Lobpreisung an Allah beginnt, daraufhin seine Wünsche ausspricht und letztendlich das Bittgebet mit dem Segenswunsch auf den Propheten ﷺ abschließt.


Evxvx 
Beitragsersteller
 28.06.2023, 00:48

Vielen danke

1

Schau mal:

Im Islam unterscheidet man zwischen zwei grundsätzlichen Arten des Gebets: Du'a und Salah. Das arabische Wort Du'a bedeutet "Bittgebet"; dieses Gebet ist an keine bestimmte Form gebunden und kann jederzeit gesprochen werden.

Quelle: As-Salah von Muhammad Rassoul, S. 16-17

Du brauchst kein Wudu für Bittgebete, schau hier. Hier wird was zum Bittgebet erklärt, man muss nicht viel beachten.