Druckwasserreaktor - Was macht die Erregermaschine?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die einfache Erklärung: Die Erregermaschine und der Generator gehören zusammen. Der Generator besteht aus den Spulen, die sich um den Läufer befinden. Der Läufer ist selbst ja nicht magnetisch und würde so mit den Spulen alleine keinen Strom erzeugen. Durch die Erregermaschine wird deshalb ein Erregerstrom (Gleichstrom) erzeugt durch ganz konventionelle Weise, wie beispielsweise Kohlebürsten. Dieser Strom wird geregelt, ohne technisches Schickimicki jetzt zu erklären, auf eine Wicklung im Läufer geleitet, wodurch sich ein gleiches Magnetfeld bildet. So kann der Generator Elektrizität erzeugen.

Mit dem Erregerstrom kann des weiteren die Leistung des Generators gesteuert werden. Da dieser immer synchron mit dem Netz die gleiche Geschwindigkeit haben muss, in deutschen Kernkraftwerken 1500 Umdrehungen pro Minute (bei Hochgeschwindigkeitsturbinen 3000 Upm), kann man nicht einfach so die Geschwindigkeit erhöhen, dann würde es einen Kurzschluss im Generator geben. Deshalb: Wird der Erregerstrom durch einen eingebauten Regler verstärkt, wird das Magnetfeld stärker, wodurch sich der Generator schwerer drehen lässt, womit die Leistung des Reaktors erhöht werden muss, um die Geschwindigkeit zu halten. Gleichzeitig steigt dadurch die Leistung, die der Block abgibt. Wird der Erregerstrom reduziert, so lässt sich der Generator leichter drehen. Um eine Überdrehzahl zu vermeiden, muss die Leistung des Reaktors gedrosselt werden. So läufts leicht detailliert und grob erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erregermaschine hat an sich nichts mit einem Kraftwerkstyp zu tun. Sie befindet sich auch in Kohle, Gas oder Wasserkraftwerken. Sie dient dazu, die Erregerspannung am Generator (siehe hierzu Wikipedia -> Synchrongenerator) zu erzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, jetzt habe ich doch noch einen Weg gefunden.

Suche in der Wikipedia den Artikel, der in dem Screenshot abgebildet ist. Dort wird der Aufbau und unten auch erklärt, wofür das gut ist, was Du wissen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seefuchs
02.12.2013, 19:51

lol

Linkposten ist zu schwer? Oder nur geil auf Punkte?

0

Kann man hier überhaupt antworten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorbertAust
28.11.2013, 19:02

Ich habe ein Problem, die Antwort hier hinzuschreiben, irgendetwas findet der Filter von Gute Frage sei vulgär.

Schicke mir eine Freundschaftsanfrage, damit wir das direkt austauschen können. Ich will dich auf einen Beitrag in der Wikipedia hinweisen, der Link selbst aber klingelt wohl in irgendeinem Filter.

0

Was möchtest Du wissen?