Drogen nur einmal ausprobieren?

16 Antworten

Einmaliger Konsum ist bei fast nichts wirklich gefährlich.
Dafür ist es aber unbedingt notwendig, sich vorher über die Substanz zu informieren die man konsumieren will (Dosierung, Set & Setting, Safer-Use, evtl. Tripsitter, Wirkung, Risiken, usw.).

Weiterhin sollte man, um Risiken einzudämmen, sich 100% sicher sein, dass das, was man von seinem Dealer o.ä. bekommen hat, auch wirklich das ist, was man konsumieren will und dass es ungestreckt ist.

Was genau willst du denn ausprobiern? vllt. kann ich dir ja ein paar Tipps geben

das musst du selbst wissen.

einmaliger konsum kann nicht abhängig  machen. egal welche droge. aber risikolos ist es deshalb trotzdem nicht.

zur besseren einschätzung kannst dir ja mal diese drei graphen anschauen:

  1. abhängigkeitspotenzial: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/af/Drug_danger_and_dependence-de.svg
  2. schäden durch die droge: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6f/Drogen-schadenspotenzial-nutt-2010.svg
  3. schäden und abhängigkeit: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e6/Rational_scale_to_assess_the_harm_of_drugs_%28mean_physical_harm_and_mean_dependence%29_de.svg

und dann je nach droge entscheiden ob es dir das risiko wert ist.

Selbstverständlich kannst du das. Die Panik mache über Drogen sind unverhältnismäßig übertrieben. Ich hab zb. Schon fast alle Psychedelischen Drogen durch, von LSD über Pilze zu Lsa bis Ayahuasca.. Und ich habe vieles davon nicht nocheinmal probiert. 

Was möchtest Du wissen?