Drehschemelanhänger schwierig zu fahren?

6 Antworten

Mein Fahrlehrer sagte immer: Wer Drehschemel fahren kann, kann alles fahren. Und wer Sattel fährt hat mit Drehschemel versagt.

Wobei ich den letzten Spruch nicht für richtig empfinde. Gibt genug die Sattel fahren und noch immer einen Drehschemel rückwärts ums Eck bekommen.

Ist aber am Ende nur viel Übung und ein bisschen Gehirn einschalten.

Was man am Ende fährt bleibt jedem selbst überlassen.

60

Zusätzlich(zum Gehirn einschalten) gibt es aber auch eine Menge Tipps, die man sich vom erfahren Profi geben lassen kann.Beispiel: Wenn du MEHR als die Hälfte der Stirnwand des Anhängers im linken Spiegel sehen kannst, bekommst du den Zug NICHT mehr geradeaus an die Rampe oder das Tor. Seit ich internetmäßig versorgt bin, versuche ich herauszubekommen, wie dieses (verdammte) Kurzkuppelsystem der Firma Orthaus funktionierte. Obwohl ich schon einige Jahre Erfahrung hatte, bin ich mit diesem Ding bald wahnsinnig geworden.

0
16
@abibremer

Da gibts noch einiges was einem hilft. Ist aber beim Sattel auch so.

Mit dem Orthaus system hatte ich noch nichts am Hut.

0

Es ist schwieriger als Sattelzug oder Zentralachsanhänger zu fahren.

Man muss das konzentrierter machen, ich kann Dir noch nicht mal sagen, dass ich dabei denke, wann ich wohin lenken muss, das geht einfach nach Gefühl.

Ist doch ALLES lächerlich: Wer, selbst als sehr erfahrener Kraftfahrer mal versucht hat, einen kurzgekuppelten Anhänger mit dem Orthaus-System "sauber rückwärts" an eine Rampe zu setzen, der weiß erst WIRKLICH was "Rangieren" heißt .Ich versuche schon seit mehreren Jahren herauszufinden, ob es irgendwelche Fotos oder Zeichnungen dieser Technik gibt. Selbst auf der Website von Siegismund Klein(Celle), die so ein Ding herumstehen haben, finde ich kein Foto oder eine Beschreibung dieser Technik.

Was möchtest Du wissen?