Dosenessen ungesund?

7 Antworten

Hi! Ich habe erst vor kurzem einen Beitrag zu diesem Thema in einer Fernsehsendung gesehen. Dabei wurden entsprechende Untersuchungen angestellt, und es hat sich gezeigt, daß es gesundheitlich kaum einen Unterschied macht, ob "Dosenfutter" oder "normales Essen". Wie gesagt, das ist in diesem Beitrag gesagt worden und deckt sich nicht unbedingt mit meiner Meinung. Aber 1 - 2 mal pro Woche Essen aus der Dose ist sicher kein Problem. Lg

nein! es ist überhaput nit schlimm^^ aber iss auf keinen fall dosenessen die eine delle haben! die sind giftig weil farbe von der innenseite in die speise gerät^^

"Farbe" in Dosen, die Lebensmittel enthalten, gab es im vorigen Jahrhundert: Heute besteht die inwändige Beschichtung im "schlimmsten Fall" aus Kunststoffen, die zumindest nach meiner Kenntnis, keine Schadstoffe an den Doseninhalt abgeben.

0

dauerhaft ungesund aber sont ist es kein problem wie du beschreibst, ich ess ja auch manchmal 3 tage die woche dosenessen ;)

Schlimm: Nein. Aber es geht gesünder, weil:

  • Sind Konservierungsstoffe drin
  • Geschmacksverstärker
  • Farbstoffe
  • Meist zu salzig
  • Appetitt anregende Stoffe (also isst man mehr)

Aber es gibt auch Dinge die aus der Dose sogar gesünder sind. Z.B. Tomaten!

in den meisten dosen sind KEINE konservierungsstoffe, da die haltbarkeit durch die pasteurisierung erreicht wird!!!! die einzige ausnahme, die MIR einfällt, sind die fischkonserven von lysell, die deshalb auch NUR in kühlregalen zu finden sind.

1

vielleicht nicht schlimm aber das beste ist es bestimmt nicht

Was möchtest Du wissen?