Doping im Schwimmen

1 Antwort

Hallo! Vorab betone ich - geeignet. Mit Unterstellungen muss gerade ich ( selbst Sportler ) vorsichtig sein.

Jede Sportart hat da ihre - mögliche - spezifische Methodik. So werden zum Aufbau von Kraft / Muskeln ganz andere Mittel eingesetzt als zum Aufbau von Ausdauer. Vorwiegend, weil sich das inzwischen vermengt. So hat man inzwischen erkannt dass man mit mehr Kondition auch länger Krafttraining machen kann. Der Schwimmer braucht Kraft und Ausdauer.

Kraft : Das könnte im Extremfall eine Supplementierung über einen Cocktail von vielleicht 5 - 10 hochbrisanten "Medikamenten" zu denen dann neben Anabolika ( synthetische Varianten des männlichen Sexualhormons Testosteron ) auch Wachstumshormone wie Somatropin (Human growth hormon/HGH) gehören.

Ausdauer : Da bieten sich zunächst alle Mittel auf Basis Epo an. So kann die Ausdauer - mehr rote Blutkörperchen - erheblich verbessert werden. Für Details Ausdauer mal diese Antwort lesen :

http://www.gutefrage.net/frage/definition-ausdauer#answer104358952

Inzwischen wird offenbar für die Ausdauer im Sport auch massiv das Edelgas Xenon eingesetzt. Xenon soll lt. Versuchen die Epo – Produktion um vieles steigern können. Bedeutet eine erhebliche Verbesserung der Ausdauerwerte. Es ist offenbar bisher nicht nachweisbar. Xenon aktiviert auch die Produktion eines Proteins namens HIF-1 alpha, hilfreich bei der Produktion anderer Hormone sowie EPO. Die Vorteile sind zunehmende Herz-und Lungenkapazität und es verhindert auch Muskelermüdung, Auch die Produktion von Testosteron soll angeregt werden und sogar die Stimmung eines Sportlers kann verbessert werden.

Ich habe mich hier aus Zeitgründen auf wesentliches beschränkt.

Es gibt auch öffentlich kaum bekannte Mittel. So wie Angsthemmer - nenne jetzt kein Mittel - damit würdest Du genügend dosiert für 10 Euro gegen Klitschko boxen oder mit einem Schlitten von einer Flugschanze springen. Und selbst für Schachspieler / Schützen gibt es etwas für die Konzentration oder eine ruhige Hand. Und beim Reitsport kann dann das Pferd gedopt werden, das perfideste Doping überhaupt. Soll es keiner merken, geht das sogar über die Hufe. Übrigens sind viele Mittel längst nicht mehr nachweisbar und über den "gelben Markt" leider mit etwas Geschick für jeden zu beziehen. Die Doper sind den Testern immer einige Jahre voraus.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Was möchtest Du wissen?