DNA-Trennung durch Erhitzen (DNA mit hohem Gehalt an den Basen Cytosin und Guanin)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist etwas eine Worthülse zu sagen "weil diese Stärker gebunden sind" aber das ist die Antwort.

Früher hat man tatsächlich angenommen, die Anzahl an Wasserstoffbrücken zwischen Guanin und Cytosin seien der Grund, das ist allerdings überholt, steht allerdings noch in so manchem Buch, darum wundert es mich nicht, dass du diese Antwort erhältst.

Glücklicherweise ist Wikipedia auf dem neuesten Stand: https://de.m.wikipedia.org/wiki/GC-Gehalt

Dort wird der eigentliche Grund auch genannt, nämlich die sogenannte "Stapelwechselwirkung". Das sind Doppelbindungen zwischen aufeinander folgenden Basenpaaren und diese sind stärker bei aufeinanderfolgenden G/C-Basenpaaren.

Die Antwort ist also, dass die (elektrische) Ladungsverteilung der Basenpaare bzw. die daraus resultierenden Interaktion (elektrischen Anziehungskräfte) mit umgebenden Basenpaaren, die bei G/C stärker ist.

Als Resultat wird mehr Energie benötigt um diese zu trennen, ergo höhere Temperaturen (durch thermische Stöße wird Energie auf die DNA übertragen).

Sag Bescheid, falls noch Unklarheiten bestehen.

Woher ich das weiß:Beruf – Wiss. Angestellter bei Institut für Humangenetik

Was möchtest Du wissen?