Dinge dem Partner zu liebe machen

14 Antworten

Eine heikle Frage. Es gibt Menschen wie Du, die opferbereit sind, und eben auch solche, die es nicht sind. Da kommt es hin und wieder zu Komplikationen. Immerhin hat sie nichts dagegen, dass Du es ohne sie machst. Sie scheint also eine Menge Vertrauen zu Dir zu haben. Und das ist wichtiger als das Bestreben, ihr / ihm jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Mach ruhig hin und wieder etwas ohne sie. Und lass ihr auch die Freiheit, mal etwas ohne Dich zu machen.

Woher kommt ihr denn? Aus Österreich? Warum will sie dann nicht nach München? Die Bayern sind doch halbe Österreicher! Anders gesagt: Österreicher (außer Vorarlberg) sowie Nieder- und Oberbayern bilden zusammen den Volksstamm der Baiern (mit "i" geschrieben)! Sowohl Tiroler als auch Oberbayern tragen Lederhosen b.z.w. Dirndl, es wird über die Grenze geheiratet, der Franz B. wohnt in Kitzbühel etc.! Wo ist das Problem?!?

Andy du tust hier deinen Unmut kund, schreibst dir deine Finger wund, doch der Kern der Sache ist schnell zu erklären, du musst es kapieren sonst werden sich deine Fehler vermehren. Du bist lieb und nett zu deiner Frau, das weiß sie natürlich sehr genau! Doch weiß sie es nicht mehr zu schätzen, du musst dem auch mal Grenzen setzen. Was du tust nimmt sie als gegeben hin, denkt für sie wäre das immer drin! Du erziehst sie noch zur Egoistin, das darf sich nicht mehr in die Länge ziehen. Mach ihr klar, dass in einer Beziehung nicht nur einer alles macht, sondern beide was tun müssen, damit es nicht fetzt und kracht. Aber an dir muss ich auch eines kritisieren, du solltest dich trotz allem nicht zum Opfer stilisieren. Denn was du für sie tust ist ja freiwillig passiert, da sind keine Gegenleistungen mit einkalkuliert. Sei also im Reinen mit dir, rede also ohne Vorwürfe mit ihr. Überzeuge sie ganz sachlich, von deiner Meinung und deiner Sicht,.

Freund wirkt desinteressiert.

Hallo ihr lieben und Männerversteher. Ich hab einen Freund der von der Machosorte ist. Er liebt mich, aber er ist kein Mann von vielen Worten. Ich als Frau verstehe das nur selten. Ich bin sehr interessiert und frage auch dementsprechend. Oft ist er davon genervt, weil ich so viel Frage. Ich soll nicht denken, was er denken könnte, weil laut ihm wäre das falsch. Er fragt mich auch selten Dinge weil er sich vll schon denken kann was ich antworte oder es ihn nicht interessiert. Haltet es ihr für ein schlechtes Zeichen wenn der Partner so gut wie nichts fragt und er auch genervt ist wenn er Dinge gefragt wird? Ich denke immer gleich das ich ihm nicht wichtig bin wenn er mich so gut wie nichts fragt... Er sagte er mag es deshalb nicht weil er früher oft mit Polizei zu tun hatte und oft ausgefragt wurde. Bin da bisschen verzweifelt. Habt ihr einen Rat?

...zur Frage

Workaholiker?

Mein Partner liebt seine Arbeit und hat auch sehr zeitintensive Hobbys. Er hasst es, zu Hause zu sein, stand auch bereits kurz vorm burnout. Ich komme gar nicht an ihn ran, es fällt ihm generell schwer, über irgendetwas zu sprechen. Jedoch sehe ich, dass er sich kaputt arbeitet und ich kann einfach nichts dagegen machen. Wie kann ich ihm helfen?

...zur Frage

Wenn der Partner das 1. Ich liebe dich sagt. Wie reagiert man darauf wenn man sich nicht sicher ist?

Wenn der Partner das 1. Ich liebe dich sagt. Wie reagiert man darauf wenn man sich nicht sicher ist? Der Partner sagt zb zum 1. Mal in einer romantischen Situation "Ich liebe dich" und schaut einem erwartungsvoll ins Gesicht. Was tun, wenn man sich aber nicht sicher ist ob man den Partner auch liebt? Soll man es schon sagen wenn man nur "Gefühle" hat? Oder gar nix sagen und den Partner einfach ins Gesicht grinsen?

...zur Frage

Muß man das merken? Und wenn man es nicht merkt?

Folgendes Problem, meine Zarte kam gestern reichlich viel später von der Arbeit. Wie üblich kurze Begrüßung und dann meine Frage an sie: "warst noch einkaufen?". Keine Antwort, nur ein Blick, der mich von weiteren Fragen abhielt. Nach einer Weile kurze Bemerkung aus der Küche: "hast du gesehen, daß ich beim Frisör war?". Meine Antwort, spontan und ehrlich:"Nö!" Damit war der Abend gelaufen. Dabei hab ich noch nicht mal gefragt, warum sie kein Bier mitgebracht hat. Da wär der Abend wohl vollends im Eimer gewesen.

Nun frag ich mal, muß man das merken, wenn eine Frau beim Frisör war? Haarfarbe die gleiche, die Frisur auch, nur bissel kürzer. Und wie muß ich reagieren, wenn mir das beim nächsten Mal (mit Sicherheit!) wieder passiert?

Ich danke Euch schon mal für Eure Antworten und Ratschläge.

Gruß Schulle

...zur Frage

Single: Bruder als Begleitung bei gesellschaftlichen Anlässen?

Hallo,

ich bin mittlerweile in dem Alter, wo alle um mich herum vergeben oder gar verheiratet sind. Es flattert eine Einladung nach der nächsten, sei es zur Hochzeitsfeier oder nur einen geselligen Abend mit Freunden. Alle bringen ihren Partner mit.

Gehört es sich, wenn in der Einladung steht, dass man seinen Partner mitbringen kann, einfach stattdessen den Bruder mitzunehmen, wenn man keinen Partner hat? Oder ist es seltsam? Mir geht es vor allem darum, nachts nicht alleine nachhause fahren zu müssen, da wäre eine Begleitung hilfreich. Aber wie wird das überhaupt so gesehen? Kenne keinen sonst, der Geschwister statt Partner mitbringt ...

...zur Frage

Bei welchen Käufen / Investitionen spricht ihr euch mit dem Partner ab, wo ist da die Grenze?

Ich mache viel im Alleingang. Ich kaufe und verkaufe für zig-Tausend € Aktienanlagen ohne es mit meinem Partner abzustimmen. Da ich sowieso weis, daß sie sich nicht dafür interessiert. Auch kaufe ich für mein Hobby, Fotografie, auch mal eine Kamera für 2.000€ in Eigenregie. Nur beim Autoneukauf zum Beispiel stimme ich mich ab. Habe erst vor 3 Jahren ihr Veto bekommen als ich mir einen neuen Jaguar XE für 36.000€ kaufen wollte und habe mir dann doch in Abstimmung einen Toyota Auris für 20.000€ gekauft, damit sie den auch fahren kann. Der Jaguar wäre ihr zu groß gewesen.

Wie ist es bei euch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?