Die Schaltung meines Autos geht morgens, wenn es kalt ist immer extrem schwergängig, woran kann das liegen?

6 Antworten

Das liegt sowohl an bei Kälte steifer werdendem Getriebeöl als auch am Schaltgestänge und der Schaltmaske, die üppig mit Schmierfett versorgt sind, das bei Kälte auch sehr zäh wird.

Gruß, H.

Ich vermute mal, es ist eine Frage der Qualität des Autos, ob bei der Konstruktion verschiedene Temperaturbereiche mit der dann unterschiedlichen Materialausdehnung berücksichtigt wurden oder nicht. Bei nicht Premium Autos "fühlt" sich meiner Erfahrung nach auch die Karosserie im Winter und im Sommer unterschiedlich an und scheint dann meistens mehr auf Sommer konstruiert.

Ich habe von Autos echt null Ahnung weiss aber das es so etwas wie Getrieboel gibt, nun kann ich mir vorstellen dass die Viskositaet deines oels schon nachgelassen hat, und du es vielleicht wechseln musst! Ansonten vielleicht lieber mal in eine Werkstatt fahren.

Getriebeöl wird ab Werk eingefüllt und hält ein Autoleben lang.

0

Am zähen Getriebeöl und an den bei Kälte schrumpfenden Führungen des Gestänges (die Fette werden bei Kälte nicht zäher, da ist kaum Flüssigkeit drin).

Viscosität. im Sommer leichter im Winter schwerer; solange es wieder leichtgängig wird - alles OK

Was möchtest Du wissen?