Die Kerne bei Granatapfel mitessen?

7 Antworten

Stimmt schon, am Anfang ist man irritiert, weil der Granatapfel eben vor allem aus Kernen besteht und fragt sich, was das soll. Schmecken aber richtig, richtig lecker!! Hier gibt's sogar eine Komplettlektion rund um den Granatapfel. Die Kunst ist nämlich, an die Kerne erstmal ranzukommen, ohne dass man hinterher die Küche renovieren muss ;-)

http://www.gutefrage.net/video/einen-granatapfel-richtig-schaelen

Nach meinen Erfahrungen kommt es auf die Sorte Grantäpfel an. Die einen haben recht weiche Samen in rosa Fleisch (angenehm süß), die sich gut zerkauen lassen und einen nussigen Geschmack geben, was ich sehr lecker finde. Bei der anderen Sorte ist das Fleisch zwar ansprechend rot, aber meist sauer und die Samen sind sehr hart und kaum zum zerkauen geeignet. Diese presse ich eher in einer Zirtonenresse aus (spritzt natürlich). Die beiden Sorten waren vor Jahren äußerlich gut zu unterscheiden, was leider mittlerweile nicht mehr der Fall ist.

Ein Granatapfel besteht im Inneren nur aus Kernen.

Was möchtest Du wissen?