Die aggregatzustände von fest zu gasförmig wo kann man das im alltag sehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du im Winter Wäsche zum Trocknen draußen aufhängst, sublimiert die gefrorene Feuchtigkeit in der Kleidung teilweise direkt.

Am besten sieht man das bei Trockeneis (festes CO2). Früher hatte man das gerne als "Bühnennebel" benutzt (heute gibt es Alternativen dazu). Das geht direkt vom festen in den gasförmigen Zustand über, ohne flüssig zu werden.

Schnee (der nie komplett weggefegt wird) sublimiert in recht kurzer Zeit, selbst bei Frost. Das heißt, er trocknet von der winterlichen Straße weg.

Wir hatten so was auch in der Schule das weiss ich noch von damals nähmlich wenn:

Flüssig (Wasser) verdampft wird es zu Luft (Luftförmig) und wenns kälter wird, verfestigt es sich zu eis (also Fest).

Wenn du einen Eiswürfel über lange Zeit im Gefrierfach liegen lässt, wirst du bemerken, dass er durch Sublimation kleiner wird.

Holz = fest
Luft = gasförmig

Er meint wohl eher wo man die Aggregatzustandsänderung (Sublimation)

0

Was möchtest Du wissen?