Deutschland Australien Fernbeziehung?

11 Antworten

Ich habe eine fernbeziehung über 120 km. Ich fand das schon schwer weil ich ihn nicht täglich sehen konnte. Und wenn er in australien wohnt hat diese beziehung noch weniger chancen. Ich würde sagen ihr geniesst die 8 monate erstmal es kann sich noch so entwickeln das er total doof ist im endeffekt und es besser wäre getrennte wege zu gehen. Sollten diese 8 monate wirklich toll und wundervoll werden würde ich sagen er geht zurück nach australien ihr trefft euch einmal da oder auch zweimal und wenns dann immer noch so schön ist dann muss er entweder nach deutschland kommen oder du nach australien aber über eine längere zeit mit dieser entfernung ist das so gut wie unmöglich.

also wenn ich all diese antworten hier lese, muss ich mich mal einschalten! mensch leute, ihr verbreitet ja ne depressive stimmung! es tut mir wirklich leid, wenn ihr alle so schlecht erfahrungen mit fernbeziehungen gemacht habt, aber deshalb müsst ihr das arme mädel doch nich so runterziehen! aaaaalso.. mein freund ist amerikaner und lebt also auch ganz weit von mir weg. wir habn auch an einem austauschprogramm teilgenommen und uns auf diese weise verliebt. ich will nich sagen, dass es nicht anstrengend ist, denn das ist diese verdammte zeitverschiebung und die manchmal hackende internetverbindung beim skypen, ABER das heißt noch lange nich das es schwer ist, denn liebe sollte einem nicht schwer fallen! klar muss man immer ewig warten, bis man das geld für ein flugticket zusammengespart hat, aber dafür ist die wiederverinigung dann umso schöner (; durch die technik von heute (webcam, mikrophone und co) ist es durchaus möglich, dass so eine beziehung zukunft hat! ..hoffe das hat dich ein bisschen aufgebaut ;)

Uuuuuuuuhhhhh.... -jetzt wart doch die Zeit wo er noch da ist erst mal ab. Ist ja furchtbar. Frag dich das in 8 Monaten nochmal , dann wird sich sowieso entscheiden, ob das ne Zukunft hat, oder nicht.

Also, ich weiß, dass dieser Thread hier schon etwas älter ist, aber es ist definitiv möglich! Mein Freund und ich sind jetzt seit 14 Monaten zusammen. Wir haben uns in Thailand kennen gelernt und ich bin dann direkt für ein Jahr nach Australien (seit Februar) Wir waren im Sommer zusammen in Deutschland (meine Schwester hat geheiratet) und er hat meine ganze Familie kennen gelernt- alle lieben ihn :) Ich kenne seine Familie und wir unternehmen viel zusammen. Wir leben hier zusammen in Australien bis Februar, wenn es für mich zurück nach Deutschland ins Studium geht. Zwei Jahre Studium und dann heißt es ab nach Australien. Bis dahin werden wir alles mögliche tun, um unsere Beziehung am Laufen zu halten- Skype, whatsapp, Viber, Treffen in Thailand (halbe Strecke :)), er kommt im April nach Deutschland, ich in meinen zwei Monaten Semesterferien jeweils nach Australien. Flugtickets werden geteilt. Ich bin super optimistisch, denn ich weiß, er ist der Mann mit dem ich alt werden will. Natürlich wird es verdammt hart werden,keine Frage, aber wir lieben uns. Nur das zählt. Und das wir ein gemeinsames Ziel vor Augen haben: uns eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. Sammelt so viele gemeinsame Erlebnisse,wie es geht in der Zeit, die ihr zusammen seid, dass schweißt zusammen und macht euch stärker in der Zeit, der ihr (örtlich)getrennt voneinander seid. So,ich hoffe, dass du ein bisschen aufgemuntert wurdest :) Sei liebst gegrüßt aus Down Under :)

ich bin auch der Meinung du solltest es versuchen villeicht sagst du nach den 8 Monaten ja es war ne tolle Zeit aber nichts für die Ewigkeit und wenn du dich dann wirklich in ihn verliebst klappt das auch mit der Fernbeziehung wenn es denn soweit kommmt

Was möchtest Du wissen?