Der Rauchmelder piept, warum?

9 Antworten

Es muss nicht zwangsläufig die Batterie sein, obwohl das sehr nahe liegen würde. Es gibt auch Rauchmelder die auf diesem Wege Fehler kommunizieren. Die Warnung vor niedriger Batterieladung ertönt übrigens ca. 30 Tage bevor die Batterie entgültig leer ist.

Woher ich das weiß:Beruf – 15 Jahre Erfahrung im privaten und gewerblichen Brandschutz

Die Norm schreibt vor, dass mindesten 30 Tage dieses Signal ertönen muss

0

Ich schließe mich den anderen an, dass es die Batterie ist!

Noch ein kleiner Zusatz:

Bei unseren ist eine Taste dran, mit der man die Leistung der Batterie prüfen kann - das sollte man einmal im Monat tun!

Steht übrigens auch in der Gebrauchsanweisung! ;)

Stimmt, hatte ich ganz vergessen. Danke für den Nachtrag!

1

Um es etwas genauer zu erwähnen. Das nervige Piepen ist aus Sicherheitsgründen so gewollt. Damit wird der Besitzer quasi gezwungen, die Batterie aus Sicherheitsgründen zu wechseln. Eine ausschließlich optische Anzeige wäre zu leicht zu übersehen, keine Anzeige zum Ladezustand der Batterie lebensgefährlich. Schließlich hat ein Rauchmelder eine Funktion: Leben retten, wenn es qualmt. Diese erfüllt er aber logischerweise nur mit einer vollen Batterie...

Das ist ein Signal das die Batterie bald leer ist und sie gewechselt werden muss.

Alkali- Batterie gegen eine Lithium-Batterie wechseln , dann hast Du 10 Jahre Ruhe vor dem Battriewechselsignal.

Was möchtest Du wissen?