Dehnungsstreifen durch Wachsen?

3 Antworten

Ja, das ist durchaus möglich. Du könntest da durchaus mal, wenn du dich unwohl fühlst bei einem Hautarzt vorbeischauen. Der kann dir eine Creme verschreiben, mit dem die Streifen schneller verschwinden können. Ansonsten mach dir da keine Sorgen, denn die gehen auch wieder von alleine weg. 

Mein persönlicher Tip ist Rizinusöl. Das ist in jeder Apotheke erhältlich und nicht sonderlich teuer. Wenn du das täglich 1-2 mal auf die Streifen einmassierst, fördert dies die Durchblutung an den entsprechenden Stellen und sorgt somit dafür, dass die Haut sich schneller regeneriert und die Verfärbung verschwindet. 

DU solltest eine Verbesserung nach ca. 2 Wochen erkennen können, wenn nicht schon früher. 

Durchs wachsen bekommst du keine Dehnungsstreifen. vermutlich ist bei Dir noch viel hormonell bestimmt. In ein paar Jahren siehst du dann gar nichts mehr.

Alles, was die Haut/das Bindegewebe auseinanderzieht kann diese Streifen hinterlassen, ja.

Was möchtest Du wissen?