Dehnungsstreifen als Mann was tun?

9 Antworten

Hi, gern würde ich mit Euch noch meine Meinung über Dehnungsstreifen teilen. Mit der Zeit verblassen die schon, bleiben aber schon. Gegen Dehnungsstreifen kann man nur cremen, cremen, cremen. Am Besten sind Feutigkeitslotionen, ich verwende da drei abwechselnd, die Danaefabienne Creme, davon gibt es nur eine einzig Beste un Avocado-öl als Spa-Treatment. Wer es mir nicht glaubt, der soll es selbst ausprobieren. Streifenlos, das garantiere ich Euch!

hallo! ich würde es einfach ignorieren.Dehnungsstreifen entstehen meistens durch zu schnelle körperliche Veränderungen wie durch Sport, Gewicht oder Wachstum. Dehnungsstreifen kennen auch alle anderen Sportler - wie ich. Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen. Sport ist auf jeden Fall gut.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Dehnungsstreifen sind vernarbte Risse in der Bindehaut, die Bindehautschwäche ist meist angeboren. Leider kannst du da gar nichts machen, das sind Narben. Wenn du viel Sport machst, kann auch in relativ schneller Muskelzuwachs durch Training bzw. in Verbindung mit einem Wachstumsschub die Ursache sein.

Sorry, du wirst damit leben müssen, wegbekommen wirst du die leider nicht mehr.

Abnehmen - gut so?

Hallo. ich bin 15 Jahre alt und ich nehme die Mikropille. Ich hab durch die Pille einiges zugenommen und ich hab auch schon gewechselt. Jetzt nehmen ich die Desirett und ich hab in ca. 3 Wochen mit gezielten abnehmen 3 Kilo abgenommen. Jetzt wiege ich 62 kg bei einer Größe von 168 cm. Vor der pille habe ich 53 - 55 kg gewogen. Ich will bei meinen oberschenkeln und bauch abnehmen da ich dort sehr stark zugenommen hab. Ich habe auch Dehnungsstreifen bekommen aber die verblassen schon, weil mir meine Mama eine wirklich gute Creme gekauft habt. Denkt ihr ich kann im Sommer wieder schlank sein und die dehnungsstreifen fallen nicht allzu stark auf? Die dehnungsstreifen habe ich unter dem po und Innenseite der Oberschenkel, am po und ganz leicht bei der Hüfte. Ich hoffe die Dehnungsstreifen verblassen weil die sind mir sehr peinlich. Danke für eure Meinungen, Ratschläge oder sonstiges. :-)

...zur Frage

Dehnungsstreifen als Teenie (langer Text)?

Hallo, ich bin ein Mädchen und 14 (bald 15) Jahre alt. Ich habe vor etwa 6 Monaten Dehnungsstreifen bekommen, als erstes waren sie nur am Po und Becken aber mittlerweile erstrecken sie sich schon von Hüfte bis Wade!! (Sie sind rot/lila und am schlimmsten in der Innenseite von den Oberschenkeln) Ich hatte mit 12/13 schon meine ersten Dehnungsstreifen (leichte) an der Brust, aber das ist ja normal, da die Brüste ja wachsen. Aber an meinen Beinen finde ich es mittlerweile sooo schlimm, ich bin weder Gewachsen noch habe ich zugenommen, ich bin auch nicht Übergewichtig. Jetzt im Sommer ist es vorallem Schlimm, all meine Freundinnen haben so schöne Beine, nichtmal die "kräftigeren" Mädchen in meiner Klasse haben Dehnungsstreifen (wtf???). Ich kann leider nichtmal ein Kleid anziehen, da ich Dehnungsstreifen über den Kniekehlen habe , und an den Waden (es sind keine Besenreiser o.ä).

HILFE !! WAS KANN ICH MACHEN??

Ich bin mittlerweile wirklich soo am verzweifeln, ich creme die stellen jeden tag mit Öl ein (hatte auch schon bioil) aber auch nach 3 monaten anwendung hat das alles nicht wirklich was gebracht. Ich fühle mich so eingeschrenkt, ich konnte wegen den blöden dingern nichtmal auf Klassenfahrt mit, weil ich mich so schäme und wir an den Strand gegangen wären.

Was könnte ich noch machen, wann werden sie endlich verblassen? Vielen Dank im Voraus:)

Und bitte keine Vorschläge wie, finde dich damit ab, ignoriere die anderern, sei selbstbewusst genug usw. Vielen Dank Leute das weiß ich selbst, aber sie stören mich Wirklich sehr...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?