Degus im Zimmer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde sie gerne ins Zimmer geben, und manchmal auch gerne kuscheln und spazieren

Ins Zimmer geben: Kein Problem. Pass auf, dass du den Badesand für Degus über Nacht aus Deinem Zimmer nimmst, denn der fliegt sonst in deinem gesamten Zimmer rum - ansonsten 0 Problem ;D Wegen dem Lärm mach dir keine Sorgen. Es wird nur laut, wenn die Degus untereinander kuscheln oder anfangen zu nagen. Schau am besten, dass das Nageobjekt nicht auf einer Holzebene liegt, denn dann wirds laut.

KUSCHELN: Okay, ich will mal ehrlich sein, ich mein das nicht böse oder so: Ich bezweifle, dass ihr zum "kuscheln" kommt. Denn die Degus müssen sich ja erstmal eingewöhnen und das dauert. Ich kenne ja den Charakter nicht von den Tieren, aber generell checken Degus erstmal die Lage und stellen sich nicht hin & rufen "Hey da, komm Fremder, wir gehn jez kuscheeeeln!!" sondern sie folgen ihrem Instinkt: fliehen. Du kannst jetzt deprimiert sein, oder Du siehst es positiv (wie ich): Das ist die Natur. Was die Degus tun werden, sind natürliche Verhaltensweisen. Sowas macht die Sache spannender - Du musst erst ihr Vertrauen gewinnen. Gib ihnen Futter und locke sie dann AUF die Hand. Nicht die Hände ballen und sie einschließen - dann bekommen sie Panik. (Zumindest nach meiner Erfahrung, wie gesagt, kommt auf den Charakter an...) Erst wenn sie dir vertrauen, kannst es sie kuscheln. Aber nicht fest und wenn sie nicht wollen, dann lass es. Einer meiner Degus lässt sich gerne hinter dem Ohr kraulen und genießt das richtig, das könntest Du vll. mal probieren. Ansonsten ist doch das Füttern auch schon ein tolles Erlebnis, oder? Meine Freundin freut sich immer rießig, wenn einer meiner Degus ihr ein Stück Futter aus der Hand nimmt.

SPAZIEREN GEHEN: Wie meinst du das? Mit Leine und Geschirr? Tu Dir das nicht an & kauf sowas bloß nicht! In spätestens 5minuten hast Du eine zerfetzte Leine. Degus sind Fluchttiere und sie hassen es, an i-etwas gebunden zu sein. Wenn du mal aufpasst, wird immer ein Degu wach sein und Wachehalten, während der andere schläft. Degus darfst Du auch nicht ins Freie lassen - Nicht "oohh, aber die Viecher wollen doch auch an die frische Luft! Und sich austoben in der tollen Welt!" - Falsch. Zwar sind Degus abenteuerlustig, aber soll ich dir was erzählen? Ich hatte nur mal mein Fenster gekippt und meinen Degu in der Hand, auf der anderen Seite im Zimmer und er ist erstarrt. Die tolle Atmosphäre war weg - er hat nurnoch den Vögeln beim zwitschern zugehört und sich in meinem Ärmel verkrochen. Wenn du mit so einem Tier nach draußen gehst, dann bekommt es - egal wie zahm - Panik und springt dir aus der Hand. Festhalten kannst Du die nicht mehr. Das ist die Natur, der Kampf ums Überleben - Kein Spiel.

So, im Zimmer würde ich Dir das auch nicht empfehlen. Ich kann Dir auch hier ein Beispiel geben: Am Anfang, als ich meinen Starkschecken in die Gruppe integrieren wollte, stand mein Stall noch am Boden. Also auch das Türchen stand am Boden. Meine großen Bubbis durften/dürfen in meinem Zimmer unter Aufsicht rum laufen, wenn ich klopfe, dann kommen die und fertig. Nun, dann haben mich also dort 3 Degus belagert und wollten nach draußen - und mein kleiner hat es natürlich geschafft, denn den will man ja nicht so hart packen und in den Käfig setzten. Und dann lief er da rum...1 Stunde! 1Stunde war ich damit beschäftigt ihn einzufangen. Gottchen, ich sage Dir, ich hab den die nächsten Tage im Blick gehabt wie keinen anderen... Mit der Zeit ging das, aber ich trainiere das heute noch, denn wenn es mal drauf ankommt, dann möchte ich sofort kommende Degus und keine Trödler. Ich denke aber, wenn Du sie mal in die Hand nimmst, reicht das für die 3 Tage...

So, jetzt bin ich erstmal fertig - Tut mir Leid, dass der Text so lang geworden ist. Ich hoffe, ich konnte Dir ein Stück weiter helfen, BlackSymbol.

hallo The100LSandra, Mit Degus darfst du darfst du natürlich kuscheln, aber nur wenn sie es wollen. meistens wollen sie es aber, da sie sehr gesselige tiere sind. wie meinst du eigentlich das mit dem spazieren gehen, nur im zimmer oder auch im Freien?

Spazieren gehen???? Auf keinen Fall. Weg und Futter für Wildtiere sind sie. Im Zimmer kannst du sie natürlich unter Aufsicht (!) laufen lassen. Kuscheln tun sie nicht so gern, aber du kannst es ja versuchen. Aber NIE in's Freie lassen! Sie sind so schnell, dass du nicht mal sehen kannst, wohin sie verschwunden sind, geschweige denn, dass du es verhidnern kannst. Selbst im Zimmer entwischen sie leicht. Also aufpassen. Kabel abschließen und in Sicherheit bringen!!!

Was möchtest Du wissen?