Das Durschnitsalter für Mastrobation bei Mädchen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist bei jedem(er) anders. Mit 13 aber nicht unnormal.

Das Tolle daran ist ja, dass man das so oft und so lange wie es einem gefällt machen kann. :)

Es spricht auch gar nichts dagegen.

Sicher?
0
@suki11

Selbst während der Deutschstunden, wenn man diese Garam ... Grahmath ... Krammadd ... , also das rischtige Schraiben gelernt bekommen tut.

0

Was ist denn hoch fortgeschritten?? Es gibt eigentlich keine Richtlinien, für sexuelle Erfahrungen. Naja...mit 13 - 14, könnte das die "norm" sein. Die Regel setzt ein, man erkundet sich. Selbstbefriedigung hat nur GUTES, man lernt den Körper kennen, man weiß schon so ein wenig was einem gefällt. Man ändert auch ma seine Meinungen oder / und Empfindungen. Es ist völlig NORMAL, das man sich selbstbefriedigt. Alle machen ES nur KEINER redet drüber. Sexuelle Handlungen sollten im Raum bleiben, wo sie geschehen. Gerade die Teenies "schlachten" Erfahrungen aus. Das sollte man schon für sich behalten was man mit seinem Körper oder auch mit anderen Körpern im Bett mit dem Partner macht.

  1. Das heisst Masturbation.
  2. Selbstbefriedigung ist etwas völlig normales, auch Tiere befriedigen ihren Sexualtrieb nicht nur an einem kopulationswilligen Partner.
  3. Das Bedürfnis nach sexueller Entspannung ist individuell grundverschieden.
  4. Offensichtlich bist du körperlich noch nicht so weit entwickeltwie deien freundin. Das kommt noch. Und es ist nix ekliges oder peinliches, auch wenn "man" eher nicht drüber redet.

Was möchtest Du wissen?