Darf man während des Fastens beleidigend sein oder streiten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier hab ich etwas für dich ;) :

1.Das absichtliche Essen , Trinken und Rauchen Sura Al Baqara, Aya 187 "(...)Und eßt und trinkt, bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird.(...)

  1. Absichtliches Erbrechen "Wem das Erbrechen überwaeltigt, braucht nicht nachzuholen (Qada). Und wer es absichtlich herbeiführt, der muss nachholen." (at-Tirmidhi, Abu Dawud, Ibn Madscha ; sahih)

  2. Haid (Regelblutung) und Nifas (Wochenbett nach der Geburt) Mu´adha sagte: Ich fragte A´ischa: "Was ist mit den Frauen die Haid (Regelblutung) haben; warum müssen sie das Fasten nachholen und nicht das Gebet?" Sie fragte: "Bist du eine Harurija?" Ich antwortete: "Ich bin keine Harurija, aber ich frage." Und sie (A´ischa) entgegnete: "Wir hatten unsere Regelblutung (zu Lebzeiten des Propheten (sallallahu 3aleihi wa sallam) und uns wurde befohlen das Fasten nachzuholen und uns wurde nicht befohlen das Gebet nachzuholen." (Bukhari & Muslim)

  3. Injektionen, Infusionen oder Spritzen, die Nahrung beinhalten

  4. Der Beischlaf Sura al Baqara, Aya 188 "Es ist euch erlaubt, euch in der Nacht des Fastens euren Frauen zu nähern; sie sind Geborgenheit für euch und ihr seid Geborgenheit für sie.(...)"

Dinge, die das Fasten ungültig machen/ brechen:

  • Lüge
  • Klatsch
  • Verleumdung
  • falscher Eid
  • lüsterner Blick
  • Zorn

Der Prophet, Segen und Frieden seien auf ihm, sagte: “Wenn sich jemand nicht der Falschheit in Wort und Tat enthält, dann liegt Allah nichts daran, daß er sich des Essens und Trinkens enthält.” (Abu Huraira; Buchari)

und: “Wer das Fasten im Ramadan gläubig und nur für Allah vollzieht, dem werden seine vergangenen Sünden getilgt.” (Ahmad Ibn Hanbal)

ich faste heute und wurde wütend .. omg gilt dieser tag dann nicht ??

0
@converse00

Doch aber sag halt von Herzen Gott vergib mir,und wenn du von wütende gefühle rauskommst behalt dich und sprich Allahumma-inni-Sa-ima

0

Wenn man fastet, hat man meist eine schlechte Laune.. ich bin meistens so :/ aber wenn man für ein paar Minuten alleine ist, bekommt man wieder einen klaren Kopf ;) Und dann geht es einem besser. Es ist nicht so, dass dein Fasten dann ungültig ist.. bete um Vergebung. Allah weiß es immer besser. Man kann es sich gar nicht vorstellen, wie vielen Allah schon vergeben hat ;)

0

Nein, darf man nicht. Zorn ist eine Sünde, während des Ramadan sowieso. Da aber alles nur Menschen sind, die in Versuchung geraten, kann das natürlich trotzdem passieren. Im Zweifel, wenn Du Dich sehr fehlverhalten hast würde ich den Fastentag nachholen.

Der Ramadan soll ja eine Zeit sein, in der man sich auf die wahren Werte besinnt und sich nicht durch irdische Banalitäten ablenken lässt von Allah.

Führe Deine Gebete korrekt aus in der richtigen Körperhaltung und Reihenfolge und bitte um Vergebung. Versuch unbedingt weiteres Fehlverhalten zu vermeiden!

Was möchtest Du wissen?