5 Antworten

Klar. Die Wochenenden hast du grundsätzlich frei. Vermutlich hast du in der Ersten Woche aber bis Samstag Dienst.

man muss unterscheiden zwischen dem wochenende und den übrigen Diensttagen; wenn ich richtig informiert bin, besteht in der Grundausbildung Kasernenpflicht, d.h. dass man ab dem Zapfenstreich im Bett liegen muss, Licht aus und Ruhe; das geht bis zum Wecken; am Wochenende hat man schon frei und muss dann am Sonntag wieder zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Kaserne sein; nach der Grundausbildung hat man Ausgang bis zum Wecken; d.h. wenn man in der Kaserne bleibt, muss zum Zapfenstreich Bettruhe sein, aber man kann auch erst zum Dienstbeginn kommen; ich glaube das hat sich nicht geändert; wenn jemand was neueres weiss, würde mich das schon interessieren.

ey, was eine frage !!! die deutsche teileung is fast 20 jahre her - zu der zeit in der Nationalen Volks Armee ( nva ) durfte man vielleicht ein mal in 6 monaten nachhaus, und das von samstag nachmittag bis sonntag abend... aber kinder, diese zeiten sind vorbei !!! im grundwehrdienst wirst du meistens an einem donnerstag deinen dienst zum ersten mal antreten. freitag gehts schon wieder heim. aller höchstens bleibst du danach das wochenende in der kaserne. das wars. danach biste du jeden freitag ab 12oo / 13oo vogelfrei bis montag morgen...

Grundsätzlich ja. Es kann aber auch mal sein, dass in der 1. Woche am Samstag Dienst ist und zwischendurch aufgrund einer Übung. Ansonsten hast Du Freitag Mittag Schluss und musst Sonntag Abend wieder da sein.

soweit ich weiss ist es einen Erlaubt übers Wochenende nach Hause zu fahren ;) ob man es abbrechen kann weiss ich nicht...

zum Abrechnen: Mit der Bahn kann ein Grundwehrdienstleistender zwischen Nächstgelegenem Bahhof seiner Kaserne und nächstgelegenem Bahnhof seiner Wohnung kostenlos fahren. Wenn vom jeweiligen Bahnhof zur Kaserne bzw. der Wohnung mehr als 3km liegen, kann man auch mit dem Bus das stück nehmen und die Fahrtkosten sich erstatten lassen.
Ach, wenn man mit dem Autofährt, wird ein Kostenvergleich gemacht und man bekommt das erstattet, was die Bahn kosten würde, wenn man sie nicht kostenlos nutzen könnte.

0

Was möchtest Du wissen?