Darf man sich als Hebamme Tatoos stechen lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also meine Hebamme hatte Tatoos,also denk ich mal,dass man das kann.Vielleicht sollte man es nicht übertreiben,damit das Gegenüber nicht gleich Angst bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf so ziemlich alles, aber ob Du dann später auch einen Job als Hebamme bekommst, wenn Du völlig dicht tätowiert bist, wage ich zu bezweifeln.

Solange die Tattoos aber da sind, wo man sie bei normaler Arbeitskleidung nicht sieht oder es eben nur ein kleines, harmloses Tattoo ist, würde ich mir da keinen Kopf machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht? Im Pflegebereich gehört es doch fast schon zum guten Ton, gepierct und tätowiert zu sein! Außerdem kannst du dich als Hebamme immer selbstständig machen. Mach was dir gefällt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst alles, ob du aber mit einem Tattoo im Gesicht, das "Ich scheiß auf Kinder" besagt, eingestellt wirst, ist eine andere Frage. Deswegen: Tattoo ja, aber an Stellen, die leicht zu verdecken sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte man das nich dürfen? Du wirst auf keine Schickeria losgelassen werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicher DARF man das , die Frage ist wie das bei anderen Leuten ankommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die sind eh alle auf drogen die damen im kreissaal, die sehen das gar nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annelein69
07.10.2011, 20:08

Meinst vielleicht du,Haha.....du glaubst gar nicht was die Damen alles sehen!!

0

klar aber nicht übertreiben^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?