Darf man mit öffentlichen Verkehrsmitteln umziehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei vielen Verkehrsbetrieben gibt es Richtlinien, die nur gestatten, Möbelstücke als Gepäck, welche man alleine tragen kann, kostenfrei mitzunehmen.

 

Sperrige und schwere Gegenstände, nur mit fremder Hilfe tragfähig, oder die andere Fahrgäste behindern, sind nicht erlaubt.

 

http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Wohnen/Umzug/News/15512.php

 

Danke für die Antwort.

0
Theoretisch ja!

Offiziell ist es aber nicht erlaubt.

Aber der Fahrer muss Dich nicht in den Bus oder die Bahn hineinlassen. Das ist immer von der Situation abhängig, wieviel Du mitnimmst und dem Platz, der noch im Fahrzeug ist.

Danke für die Antwort.

0

Natürlich ist das erlaubt - das habe ich auch schon gemacht.

Natürlich solltest du dann aber am besten ohne Möbel umziehen (-:

Und anstelle von Umzugskartons solltest du Taschen, Koffer, Rücksake, Säcker, Trolleys etc. nehmen. In Bus und Bahn kannst du meistens bis zu so 4-5 Taschen und Koffer etc. mitnehmen und mehr kannst du auf einmal eh nicht tragen.

das ist nur geduldet, wenN Du mit viel Gepäck einsteigst. Aber offiziell ist es verboten!

0

Danke für die Antwort(en).

0

Ich meine, dass ich darüber schonmal einen Bericht im Fernsehen gesehen hab. Dort hieß es, dass man eigentlich schon mit den öffentlichen Verkehrsmitteln umziehen darf, aber wenn du mit den Möbeln etc. Leuten den Platz (Berufsverkehr) wegnimmst, dann können die dich rausschmeißen oder an der Haltestelle stehen lassen.

Danke für die Antwort.

0
@montana83

Bitte ;-)

Endlich mal jemand der sich für die Antworten bedankt =))

0
@RumLum

@ RumLum - Ja, ich bin der Meinung, wenn sich jemand die Zeit nimmt, meine Frage zu beantworten, kann ich mir auch die Zeit nehmen, mich dafür zu bedanken... :o) LG

0

Was möchtest Du wissen?