Darf man eine KTM EXC 300 mit dem A2 fahren?

1 Antwort

Nö.

Straßenzugelassen  hat das Bike nur 8,2PS und ist praktisch unfahrbar.

Offen hat sie 38 kw (52 PS) was eh schon zu viel ist. Und das bei 107kg Leergewicht. Macht ein Leistungsgewicht von 0,355kw/kg. maximal 0,2 sind erlaubt.

Die maximal erlaubte Leistung für so ein Fahrwerk wären 28PS, was für nen Rennmotor recht lächerlich wäre. Da hat ja die 125er schon 1/3 mehr. Das ist das Leistungsniveau der Freeride.

Also jede Sportenduro überschreitet das Leistungsgewicht für den A2 erheblich. (alle >= 0,3) .

Also müsste man dann den A Führerschein haben?

0
@all1gataZ

Ja, für jede Sportenduro. Das einzige wirklich geländegängige was du mit A2 fahren darfst sind Trailbikes  wie die Scorpa T-Ride oder KTM Freeride.

0

Ok danke für deine Antwort! Jetz hab ich  noch eine Frage: Dürfte man beispielsweise die 701 Husqvarna Supermoto mit dem A2 fahren wenn man sie dementsprechend drosseln würde?

0
@all1gataZ

Die FS701 ist baugleich mit der KTM 690 SMC-R. 

Für die ganze 690er Familie gibt es speziell an das jeweilige Gewicht angepasste A2-Mappings (Software) die sie exakt auf das zulässige Leistungsgewicht von 0,2kw/kg bringen. Kann jeder Vertragshändler in paar Minuten aufspielen.   

0

Und welche Supermoto würdest du empfehlen?

0
@all1gataZ

Wie kommen wir von der 300EXC jetzt plötzlich auf Supermoto?

0

Ja weiß ich ich hab grad so überlegt und mir is aufgefallen dass es sich doch nicht lohnt bei mir eine Enduro zu haben da ich zwar auf dem Land wohne aber man ja nicht durch Wälder oder so fahren darf

0
@all1gataZ

Mit dem offenen A Schein 100% die KTM.

Mir dem A2 ist auch die DR-Z400SM ne Überlegung wert.

0

Was möchtest Du wissen?