Darf man bei einer Mathematik Schularbeit den Taschenrechner an einer HTL verbieten ?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klar darf er das. Allerdings sind solche Arbeiten immer so aufgebaut dass man viel kürzen kann und es somit nur auf den ersten Blick unlösbar ohne TR aussieht.

Wir dürfen nichmal in der Matheprüfung an der Uni einen TR verwenden und da kommt dezent anderes Zeug dran. Würde vielen Schülern mal gut tun, so würde auch der Umgang mit den vorliegenden Aufgaben besser verstanden werden.

Naja ihr habt ja wohl auch eher komplexere Zusammenhänge die eher Variablenlastig sind und wir quälen uns halt mit vielen großen Zahlen

0

Würde kein TR verwendet werden bräuchte man auch die großen zahlen nicht oder lernen die das große ein mal eins.

0

Ja, dann müssen die Aufgaben aber auch im Kopf lösbar sein.
Aber bei den Prüfungen gibt es auch immer einen Teil ohne jedwede Hilfmittel

Du wirst ja eins und eins noch im Kopf zusammenzählen können.

Ja, denn Rechnen ist "Kopfarbeit" und nicht nur "Handarbeit" um Tasten zu drücken.

Ja natürlich, wenn das Lernziel das selbstständige Erarbeiten der mathematischen Lösungen ist.

Man sollte schon noch ein wenig Grundlagen der Mathematik beherrschen.


Ja ist es. Der lehrer kann das enrscheiden. Latztes jahr hatten wir zu einer schularbeit auch keinen taschenrechner verwenden dürfen

Nein, der Lehrer hat im der Schule nicht das Recht Hilfsmittel zu verbieten, auch wenn er wollte, dass ihr auswendig lernt. Lehrer haben einfach nichts zu sagen.

Was möchtest Du wissen?