Darf man als Goth eigentlich glücklich und aufgeweckt sein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Scheinbar hast du dich nie wirklich richtig mit der Gothic Kultur auseinander gesetzt, sondern hast dich ausschließlich mit den üblichen Klischees befasst.

Dein ganzes Schreiben ist eine einzige Beleidigung gegenüber der Gothic Kultur und du willst dich wirklich Goth nennen? Ich bin ehr der Meinung, dass du zu der Fraktion gehörst, die ausschließlich mitläuft und keinerlei Ahnung von dem hat, was sich in der Szene / Kultur tut. Nein je öfter ich deinen Schwall da lese, umso sicherer bin ich mir, dass du von der Gothic Kultur keinerlei Ahnung hast. Das was du da von dir gegeben hast, gibt kein Mitglied der Gothic Kultur von sich.

Aber gut, dass ist nur meine bescheidene Meinung, die ich haben darf, egal ob sie Leuten nun passt oder nicht. ;)

Ich will dir aber dennoch auch eine richtige Antwort geben. Man ist Goth, weil es eine eigene Lebenseinstellung ist und nicht, weil man Bauhaus oder Metal hört, auch nicht weil man ausschließlich schwarze Klamotten trägt. Goth sein geht viel tiefer, ist viel umfangreicher und viel gehaltvoller.
Und um Goth zu sein, musst du weder depressiv, noch andersweitig psychisch gestört sein. Du wirst vielleicht überrascht sein, wieviele von uns glücklich und zufrieden mit ihrem selbstbestimmten, selbstgewählten und selbstbewussten Leben sind.

So wie ich dich, anhand deiner Frage und dem was du noch dazu geschrieben hast, einschätze bist du derzeit nicht mal ansatzweise reif genug, um der Gothic Kultur anzugehören. Wie gesagt nur meine private Meinung, aber meine Menschenkenntnis hat mich in diesem Fall noch nie getäuscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SQSQSQ
07.10.2016, 17:44

Ich kann dir nur zustimmen.  Die Goths die ich bis jetzt getroffen habe (mich eingeschlossen;)) schienen alle ziemlich glücklich zu sein, die meisten waren zwar eher ruhig und schienen etwas schüchtern zu sein, aber nicht depressiv oder unglücklich.

2
Kommentar von schnoerpfel
09.10.2016, 14:08

Es gibt keine Gothic-Lebenseinstellung. Ein Märchen der vergangenen Dekade wird auch nicht dadurch realistischer, indem man es permanent wiederholt.

Wie viele andere traditionelle Jugendkuluren beinhaltet auch Gothic einen bzw. mehrere Lebenstile. Das ist etwas völlig anderes und hat mit der persönlichen Einstellung noch lange nichts zu tun.

0
Kommentar von roseperfume
04.12.2016, 18:49

Lieber Baltasar...Ich wollte eure Szene gar nicht beleidigen. Ich bin wahrhaft an der Szene interessiert, nur in meinem Umkreis (Trier) gibt es kaum Leute aus der Szene. Ich finde es traurig, dass du direkt auf mich losgegangen bist...Woher soll ich die Ahnung als Anfänger denn schöpfen? Ich habe ein paar Sachen zu Goth gelesen und da steht, dass Gothics sich viel mit Tod auseinandersetzen. Damit wollte ich gar nicht sagen, dass jeder Goth so ist. Aber man findet lauter solcher (offensichtlich falscher) Sachen im Internet. Ich möchte die Szene nicht beleidigen, ich möchte ihr beitreten...Und sie verstehen. Trotzdem danke für die ehrliche Antwort. 

0

Der Mensch besteht aus Widersprüchen... vermutlich musst Du das selbst herausfinden

Du kannst Dich ja beobachten, wie Du auf die anderen Goths wirkst, ob sie das aushalten, ob sie sich bei Dir "anstecken lassen", oder ob sie Dich als Fremdkörper betrachten

Aber ehrlich, alles nur schwarz, das ist eigentlich ziemlich öde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roseperfume
04.12.2016, 18:51

Alles nur schwarz ist eigentlich ziemlich toll und nicht öde. Und schwarz ist auch nicht gleich schwarz. Ich liebe schwarz und will ehrlich gesagt auch nur schwarz tragen. Davon bin ich aber nicht Goth.  

0

Jeder Mensch hat das Recht glücklich zu sein. Vollkommen egal wie er sich kleidet, welche Musik er hört oder sonstiges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Du Metal hörst, spielt für das Gothic-Dasein keine Rolle. Gothic hat eine ganz andere musikalische Grundlage.

Und selbstverständlich hatten Grufties stets Humor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Existenzialismus hat so ziemlich gar nix mit goth zu tun. Aber wenn du ihn dazuzählen möchtest, dann hast du hier deinen fröhlichen faktor der goth szene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die frage ernst gemeint? hast du dich überhaupt mit gothic beschäftigt? in der gothic szene geht es nicht darum dass man traurig is und alles hasst. nein gothics sind einfach individuelle menschen die gerne düstere farben tragen, also ganz ehrlich. ich bin selber in der gothic szene und wir haben IMMER spass und freude. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roseperfume
04.12.2016, 18:50

Ja, die Frage war leider ernst gemeint. Es sollte keine Beleidigung sein, ich bin ernsthaft an der Szene interessiert, ich habe nur so viel Zeug im Internet gelesen, was mich wohl in die Irre geführt hat. Es gibt halt so wenig Gothics in meiner Umgebung, ich kann mich gar nicht richtig in die Szene einfinden bisher. Die Frage war kein Angriff gegen die Szene, wirklich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?