Darf ich von Zuhause Getraenke, kleine alkoholfreie Getraenke machen, herstellen und verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich gehe mal aufgrund deiner Fragen davon aus, dass du über 20 bist und Arbeit suchst. Limostand wie in der Kindheit is net. Und ich würde mich selber mal fragen, wer das Zeug denn kauft. Mehr denn 10 Liter auf einmal zu Hause herstellen wird schwer, die Marge ist gering. Und in einer Küche aus hygienischer und technischer Sicht schon mal gar nicht. In Flaschen abfüllen ist unmöglich.

Tipp: Wenn du ein kleines Taschengeld suchst, besorg dir von Bekannten oder aus dem Internet Wasserkefirkristalle. Ich sprech aus Erfahrung, die Dinger sind privat echt schwer zu kriegen, sind aber genial. Leider kennen das auch wenige. Die vermehren sich echt schnell und lassen sich gut lagern und unendlich wiederverwenden.

Stell die für kleines Geld (3-5€) bei shpock, ebay, ebay Kleinanzeigen... rein. Die lassen sich eingeschweißt und gepolstert prima per Brief verschicken. Das ist im Grunde KEIN Lebensmittel und das ganze muss ja nicht gewerblich sein. Ich spreche aus Erfahrung, gute Angebote sind da mau.

Wenn du da gewerblich betreiben willst, ist das nicht so einfach möglich.
Wenn du allerdings in deiner Nachbarschaft an einem heißen Tag Zitronenlimonade an der Straße anbietest, wird niemand etwas sagen. ;-)

Wenn Du das Gewerbe dafür anmeldest und das Gesundheitszeugnis vorweist, dann ja. Und Steuern zahlen dann auch nicht vergessen.


Zum Eigenverzehr darfst Du es, zum Verkauf nicht. Dafür brauchst Du eine amtliche Genehmigung!

Nein, darfst Du nicht

Herstellen ja. Verkaufen nur mit Genehmigung.

Für den Eigenbedarf , Ja.

Was möchtest Du wissen?