darf ich mein 3monate altes baby pudding naschen lassen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin selber Mutter von drei Kindern und habe mich nie daran gehalten, was so auf den Gläschen steht. Demnach dürfen die Babys erst ab dem 4 Monat Karotten zugefüttert bekommen und und und

Ich habe das immer nach Gefühl gemacht. Habe auch immer vermieden diese Gläschen zu nehmen sondern habe selber gekocht...zwar nur gaaaant leicht gewürzt und am Anfang auch nur Kartoffeln mit Blumenkohl oder Kartoffeln mit Möhren etc.

Unser drittes Kind hat schon mit knapp einem Jahr Döner mitgegessen. Mittelerweile ist er fast fünf und ist laut Aussagen des Kinderarztes ein Kind wie es im Buche steht.

Und auch die Zwillinge sind beide super geraten, werden bald 11. Sie große, gesunde und normalgewichtige Jungs.

Lass Dich nicht verrückt machen. Du als Mutter spürst am besten was das richtige für Dein Kind ist.

Und wenn es dem Kleinen schmeckt, darfst Du ihn auch ein wenig davon geben. Kinder sind unterschiedlich was die Entwicklung betrifft.

Absolut deiner Meinung !!!!!!

0

Wenn Du drei Kinder hast, dann solltest Du aber auch wissen, daß nicht jedes Kind gleich und schon gar nicht vergleichbar ist!

Außerdem geht es in der heutigen Zeit auch eher um die Allergiegefahr als um das Gewicht. Und ganz ehrlich - ich würde meinem Kind keine lebenslangen Einschränkungen durch eine Lebensmittelallergie zumuten wollen, bloß weil ich nicht in der Lage war, ein paar Monate auf seine Ernährung zu achten! Ich will meinem Kind, wenn es krank werden sollte, in die Augen schauen und ruhigen Gewissens sagen können, daß ich mein bestes gegeben habe, damit es ihm gut geht!

Soviel sollte man doch von Eltern erwarten können!

0
@ErsterSchnee

Und woher kommen die Allergien heut zu Tage??? Weil jeder nur noch schaut, was darf ich was nicht..... Von einem oder auch 2 Löffelchen Pudding ist noch keiner an ner Allergie gestorben

0
@Shaper4u

Die Allergien kommen heutzutage von einem gelangweilten Immunsystem, weil jeder im absoluten Putzwahn mit antibakteriellen Gedöns saubermacht und das Immunsystem keine Chance hat, "echte" Erreger zu bekämpfen. Und wenn man dann noch zu früh zu viele Lebensmittel füttert, dann ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, daß das Immunsystem irgendeines dieser Lebensmittel auch als "Feind" bekämpft und eine Allergie entwickelt.

Und natürlich stirbt man nicht an einer Allergie - aber warum sollte man einem Kind mit aller Macht eine Allergie aufdrängen, wenn es sich doch so einfach vermeiden ließe?

0
@ErsterSchnee

wegen einer löffel spitze pudding??? denke das ist ein bissel zu weit her geholt!!!

0

Du solltest lieber ein schlechtes Gewissen haben, wenn Du ihn naschen läßt - anstatt eins zu haben, weil Du ihm nichts abgibst!

Man kann ja auch alles übertreiben!

0
@tanztrainer1

Genau - und Grießpudding (wahrscheinlich noch mit Tonnen von Zucker und literweise Kuhmilch) ist für ein drei Monate altes Baby schlicht und einfach übertrieben!

0
@ErsterSchnee

ja 10liter kuhmilch und 30 tonnen zucker was sonst ich meine wer macht sein pudding so nicht--ne ne ne

0

erklären kannst das nicht glaube hier haben paar die frage stellung nicht verstanden wir reden nicht vom füttern....löffel spitze

0

also ich muss mal zu manchen antworten sagen das das ja der hammer ist war jetzt bei meiner ärztin und da habe ich das gleiche gefragt und die hat gesagt das ist überhaupt kein problem den ne löffelspitze ist nichts.......das so man so einen kleinen fratz nicht den ganzen pudding rein stopft ist ja irgendwie klar oder...und zu den dicken kindern mein kind ein ein top gewicht..und wenn er baby speck hätte ist das denke auch kein problem...hier haben ein paar leute nen hang zu übertreibung also so sorry

Ist es schädlich ein 3 monatiges Baby täglich zu wecken zwecks Arbeit?

Bin total verzweifelt ....
Mein Mann hat einen neuen Job und dort kommt er ohne Auto sehr schlecht hin (ewig langer Fahrweg ,steht in keinem Verhältnis!) Da er keinen Führerschein hat sieht unser morgen nun so aus :
Ich pack unser Baby (3,5 Monate )und leg ihn in den Maxi cosi (fast immer schläft er um diese Zeit noch )das ist dann so gegen 06.10 Uhr dann fahren wir den Papa zur Arbeit und wenn’s gut geht ,pennt der kleine durch und daheim schlafen wir direkt weiter bzw er wird kurz gestillt und schläft dann mit mir bis 10(!) Uhr .
Wenn’s schlecht läuft ,ist er die Autofahrt wach und schaut sich um und schläft erst daheim im Bett mit mir wieder (auch bis circa 10)
Jetzt habe ich /wir ein so schlechtes Gewissen .schaden wir unserem Baby ?andere Leute geben ihr Baby mit 3 Monaten schon weg ,weil sie arbeiten müssen und wecken das Baby ja dann auch täglich ?
Bin so hin und her gerissen ..
Hoffe auf zahlreiche hilfreiche antworten .
Werde es nächste Woche auch dem
Kinderarzt und der Hebamme erzählen .
Danke euch schon mal

...zur Frage

Helft mir wegen meiner Periode :/// sehr unregelmäßig

Ich bin 15 seit zwei Monaten und das erste Mal meine Tage bekommen habe ich heuer mit 14 im Februar am Anfang hab ich sie drei Monate regelmäßig bekommen (Februar,März und Mai) doch dann hab ich sie zwei Monate nicht bekommen( Juni und Juli) und im August hab ich sie dann wieder bekommen und das natürlich sehr stark:/ jetzt hab ich sie 3 Monate nicht bekommen (September, Oktober und November) und die Pille wollte ich eig anfangen wenn ich meine Tage wieder hab doch sie kommen nicht:/ und meine Freundinnen sagen es ist normal das sie am Anfang nicht regelmäßig kommen aber ich weiß nicht und zum Arzt will ich nicht!

...zur Frage

Abnehmen mit Sophia Thiel?

Hii. Ich wollte mal fragen ob es was bringen würde wenn ich mit Sophias work outs anfangen würde. Hat jmd schon Erfahrungen mit ihren workouts? Nimmt man da auch wirklich ab? Und welche workouts sollte ich dann machen damit ich ungefähr in 3 monaten 5kg leichter bin? Danke im voraus🙈

...zur Frage

Schwangerschaftsdiabetes, Naschen so schlimm?

Wenn ich Schwangerschaftsdiabetes (mit Ernährungsplan) habe ist es dann wirklich so schlimm trotzdem ab und an zu Naschen? Wie z.B. ein Stück Schokolade (keine ganze Tafel), im Sommer mal ein Eis und so weiter. Also ich rede hier von wirklich wenig (z.B. 2 mal die Woche) und nicht jeden Tag einen halben Teller voll mit Süßkram.

...zur Frage

Wie komme ich vom Salz weg?

Das klingt jetzt vielleicht albern, aber mein Problem ist wirklich, dass ich fast schon süchtig nach Salz bin! Ich hab schon immer gerne Salz gemocht, aber in letzter Zeit benutze ich einfach immer mehr Salz. Im Restaurant salze ich 10 mal nach, zu Hause kippe ich furchtbar viel Salz beim kochen in die Nudeln, Kartoffeln ohne eine Menge Salz gehen gar nicht mehr! Meine Mutter sagt mir immer wieder, ich solle das Salz weglassen, aber ohne Salz schmeckt mir kein Essen mehr (außer Pudding, Kuchen, etc.). Das war früher nicht so extrem. Ich habe mich erkundigt und herausgefunden, dass viel Salz schädlich ist und man dann z.B. unter zu hohem Blutdruck leiden kann usw.

Kann mir bitte, bitte jemand helfen? Und bitte keine Tipps wie "lass es einfach weg", denn das hilft nicht. Falls es noch wichtig ist, ich bin erst 17.

...zur Frage

Bodypainting gutes geschenk?

Hallo, bald bin ich 3 Monate mit meinem Freund zusammen und dachte das ich ihn mit Bodypainting überrasche. Haltet ihr das für eine gute Idee? Und wisst ihr auch wo man Farbe fürs Bodypainting her bekommt, also in Läden wie Müller oder Real?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?