Darf ein Wahlzettel mit Bleistift ausgefüllt werden?

8 Antworten

Ja, das ist kein Problem. Eine Manipulation ist nicht zu befürchten, da die Auswertung der Stimmzettel öffentlich ist, und sich so jeder davon überzeugen kann, dass alles korrekt abläuft.

Bei uns waren es auch Bleistifte, hat mir der Ortsbürgermeister bestätigt. Der kennt alle Wahlberechtigten im Ort, sind ja nur wenige Einwohner. Doch es hat mich eben gestört, dass die Bleistifte alle mit einer Schnur angebunden waren. Ich hatte mich ja vorher mit dem PA und der Wahlberechtigung ausgewiesen. Sicherlich hätte der nach mir die Wahlkabine betretende Wähler das Fehlen des Bleistiftes gleich bemerkt. Mißtrauen des Staates an seine Bürger ist wohl hier die Mutter des Gedankens.

Was möchtest Du wissen?