Darf die Maßnahme mich zum Praktikum zwingen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

In den letzten Wochen, als alles mögliche für Publikumsverkehr dicht war, sind trotzdem sehr viele Menschen nach wie vor arbeiten gegangen. Homeoffice oder Kurzarbeit mit 0 Stunden trafen und treffen bei weitem nicht auf alle Arbeitnehmer zu. Und in den "systemrelevanten" Berufen wurde sogar mit extrem erhöhtem Ansteckungsrisiko gearbeitet.

Entsprechend empfinde ich als jemand, der die letzten Wochen ebenfalls durchgängig jeden Tag ins Büro musste, es als ziemlich übertrieben, wegen so eines Praktikums jetzt so einen Aufstand zu machen. Halte dich an die Abstands- und Hygieneregeln, vermeide im Zweifel Kontakte zu anderen (ja, auch der Familie!) so weit wie nur irgend möglich - und zieh ansonsten halt durch, so wie Millionen Arbeitnehmer das seit Wochen auch schon machen!

Hole dir eine Krankschreibung und gut.

Ja aber auf Dauer auch keine Lösung

0
@Christin082002

Wie lange soll das Praktikum denn gehen?

Und auch Arbeitsgeber haben für Risikogruppen Sorge zu tragen ! Mach der Schule klar das nur ein Job ohne direkten Menschenkontakt in Frage kommt und auch den Betrieben wo du dich bewirbst

0

Was möchtest Du wissen?