Damenbart mit Kaltwachsstreifen entfernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich benutze regelmäßig Kaltwachsstreifen - auch im Gesicht. Es erfordert etwas Übung, aber nach zwei, drei Anwendungen hast du den Dreh schnell raus.

Die Haut muss sauber und fettfrei sein, eventuell kannst du etwas Babypuder aufstäuben.  Der Streifen wird auf de richtige Länge geschnitten und dann zwischen den Händen erwärmt. Dann legst du den Streifen auf die Oberlippe und drückst sie gut an, am besten einmal gegen und einmal mit der Wuchsrichtung. Dann die Haut spannen und den Streifen mit einem Ruck gegen die Wuchsrichtung abziehen. 

Wichtig ist, dass du die Haust wirklich gut spannst, bei der Oberlippe musst du also beide Seiten seperat bearbeiten. Außerdem musst du den Streifen recht schnell abziehen, sonst tut es weh. Wenn du dich an die beiliegende Anleitung hälst, ist das alles kein Problem.

Das Haar wird mit der Wurzel entfernt, daher wächst es feiner nach (nicht stoppelig oder stärker!). Da die Haare auch unterschiedlich schnell nachwachsen, musst du auch nicht direkt wieder Wachsstreifen benutzen, sondern kannst einzelne Haare leicht mit einer Pinzette ziehen. 

Milena012 07.06.2016, 18:44

Danke. Ich werde es mal versuchen.

0

Kennt du die Faden Technik? Du kannst die auch verwenden-tu ich auch. Im internet findet man genug Anleitungen und genaue Erklärungen dazu wie es funktioniert.

Milena012 07.06.2016, 18:30

Danke. Ich werde mal im Internet nach gucken.

0

ich würd das nicht tun. Es wird dann noch schlimmer, weil es dann raucher wieder wächst wie bei Beinen usw...

Wachsstreifen abziehen ist schmerzhaft.

Nassrasieren schmerzt nicht.

Was möchtest Du wissen?