Damals den falschen Weg genommen?

3 Antworten

Vergangenem nachzutrauern bringt nichts. Du musst in die Zukunft schauen. Bereite dich intensiv auf die Abschlussprüfung nächstes Jahr vor, nimm zur Not Nachhilfe in Französisch, dass du zumindest den Abschluss schaffst, nach der Realschule kannst du dann entweder einen Beruf im Bereich Wirtschaft erlernen oder BK, Abi, Fachabi im Bereich Wirtschaft machen. Alles Gute.

Hallo, ich kann deine Enttäuschung verstehen. Mir ging es bis vor kurzem fast genauso. Hatte in der 6. Französisch gewählt und am Anfang war noch alles gut aber plötzlich kam ich niicht mehr mit und hing hinterher und habe auch nur noch schlechte Noten bekommen. Dann habe ich noch Spanisch dazu gewählt und das war echt richtig hart. Jedoch konnte ich vor 2 Jahren Französisch endlich abwählen :) Gibt es für dich keine Möglichkeiten Französisch abzuwählen? Oder hast du es sonst schon mal mit Nachhilfe probiert? Französisch ist nun mal eine Sprache wo du immer hinter her sein musst und immer Vokabeln lernen solltest, aber wenn du dich wirklich dahinter klemmst, dann kannst du das alles auch noch aufholen! Nachhilfe kann ich dir nur empfehlen!

Lg & Viel Glück!

Nein bis zum schluss mein "begleiter"

0

Den Zweig wechseln und notfalls dafür auch eine Kasse wiederholen. Habe ich damals auch gemacht.

Realschulabschluss mit Quali in NRW

Hallo , ich komme nach den Ferien in die 10. Klasse der Realschule ,. und habe noch einige Fragen zum Thema ABI offen ;) (komme aus nrw )

  1. Was für einen Notendurchschnitt brauche ich am ende der 10. Klasse um eine Qualifikation zu bekommen ?

  2. Ich habe Französisch als Wahlfach genommen , habe ich dann während des ABIs immernoch Französisch ?

Danke im voraus ;) Es würde mich sehr freuen wenn mir jmd. antworten würde der wirklich Ahnung von diesem Thema hat und nicht nur vermutet :)

...zur Frage

wirksame Tabletten gegen Nagelpilz

Hallo Leute,

ich bin wirklich mit meinen Kräften am Ende, da ich seit Jahren alles ausprobiert habe, um keine Tabletten nehmen zu müssen. Wem es ähnlich geht, der wird es verstehen.

Nun bin ich auf der Suche nach Tabletten, mit denen man den Nagelpilz loswird und er auch nicht wiederkommt. Welche Tabletten habt ihr genommen und welche Nebenwirkungen hatten sie? Kennt ihr auch Tabletten mit nicht schwerwiegenden Nebenwirkungen?

Vielen Dank im Voraus und ich freue mich über Antworten.

MfG Schnucki

...zur Frage

Sollten "Behinderte" Kinder wirklich auf eine Regelschule gehen?

Hey :) Bitte löscht diese Frage nicht, ich will keine Diskussion anstoßen sondern wirklich hilfreiche Antworten bekommen. An meiner Schule haben wir ein paar Kinder mit Behinderung (Autisten - mit Betreuer; Kind mit schwerer Autoiumkrankheit und Knochenkrankheit, das bis jetzt kaum in der Schule war; Kinder mit leichteren geistigen Behinderungen) Findet ihr es richtig dass diese Kinder in der Regelschule integriert werden? Versteht mich nicht falsch, ich fand inklusion immer an sich etwas tolles, aber ich sehe, dass diese Kinder im unseren Klassen ausgeschlossen werden und niemand wirklich mit ihren Umgang haben möchte. Dazu tun sich die meisten sehr schwer mit dem Stoff und schaffen die Schule wirklich nur mit großer Mühe und Unterstützung. Wäre es nicht das beste für alle Beteiligten wenn sie auf spezielle Schulen gehen wo sie individuell gefördert werden können ? Das ist doch nicht "schlechter?" Dazu dachte ich mir, dass es "unfair" für real oder Hauptschüler sei, da sie mit dieser tollen Unterstützung erst recht das Potential dazu hätten das Abitur zu schaffen ...

...zur Frage

Biologie in der q12 abwählen?

Hallo :) Ich bin momentan in der q11 eines bayerischen Gymnasiums. Ich überlege die ganze Zeit ob ich Biologie abwählen soll, so dass ich es in der q12 nicht mehr habe. Von den Stunden her würde es gehen, wenn ich dafür in Instrumental Ensemble gehen würde. Ich will später evt. was mit Chemie und Biologie studieren... Ist es "dumm" wenn ich biologie abwähle ? ich habe angst, dass ich dann an manchen unis nicht genommen werde, weil ich Biologie nicht bis zum Ende belegt hab :( Hat das irgendwelchen Einfluss auf den Abischnitt ? Muss ich dann die zwei halbjahre von 11/1 einbringen ? Bestimmt würde ich im Instrumental Ensemble mind. 13 Punkte schaffen, also würde dadurch mein Schnitt doch besser werden oder ?

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Mögen uns die Franzosen nicht überlege Französisch zu lernen oder besser nicht?

Meine Freundin lernt Französisch aus Beruflichen Gründen, ich dachte vielleicht lern ich ein bisschen mit.. vielleicht aber auch nicht. Ich war mit meinen Eltern in meiner Kindheit einmal in Frankreich den Eifelturm besichtigen und so. Ich hatte das Gefühl das man uns Deutsche in Frankreich nicht mögen würde.. Zb als wir mit Deutschem Nummernschld am Auto die Straße langfuhren zeigte uns ein Franzose den Mittelfinger etc.. Ist es so das die Franzosen uns hassen oder hat sich das mittlerweile verändert? Ich hab mir immer gesagt wo ich als Deutscher nicht willkommen bin da fahre ich auch nicht hin, das war auch der Grund warum ich in der Schule damals Latain genommen und Französisch abgewählt hatte..

...zur Frage

Altes Wahlfach abwählen trotz Pflicht

Hallo. Als 1. ich bin in Baden-Württemberg auf einer Realschule (Baden-Württemberg macht da strengere Regeln.) Also mein Problem ist: In der 6. Klasse am Ende musste man bei uns ein Wahlfach wählen. MUM (Nähen und Kochen), Technik oder Französisch. Nun wählte ich damals MUM da es mir einfach vorkam (Wie es für mich auch ist.) Jetzt mache ich mir aber seit gestern 2 Gedanken ich möchte Französisch haben und 2. Ich möchte nach meinem Realschulabschluss ein Abitur auf einem allgemeinem Gymnasium machen. Doch einen Abschluss auf einem allgemeinem Gymnasium zu machen, benötigt in Baden-Württemberg 2 Fremdsprachen die man 5 bzw. 3 Jahre gelernt hat. Nun ist es so, dass ich wirklich unbeding nur auf ein allgemeines Gymnasium gehen möchte, da auf diesem Gymnasium meine ganze Familie war, außer mir und ich dort viele alte Freunde habe. Doch das Problem ist. dass ich MUM und nicht Französisch gewählt habe. Was nun? reicht es auf ein allgemeines Gymnasium mit nur 2 Jahren Französisch, wenn man es überhaupt irgendwie ändern kann! Uns sagte man: Französisch 1. 1/2 Jahr testen und dann konnte man sagen, ob man es noch machen möchte oder in ein anderes Fach wechseln möchte! MUM und Technik nur 1x Wählbar und dann nicht mehr wechselbar. Doch nun ist meine Frage: Kann man noch irgendwie zu Französisch wechseln ode rmeint ihr, das dies eine schlecht Idee wäre, bzw. kann man inzwischen eine 2. Fremdsprache in Baden-Württemberg auf den allgemeinen Gymnasien nachholen oder nicht? Würde sonst bis zur 10. Klasse normal fertig machen und dann dort meine 2. Fremdsprache wählen ^^

MFG Cursix

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?