Christen/Juden - Wie heißt Gott?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo vini27,

in der Christenheit werden in aller Regel lediglich die Titel "Gott" oder "Herr" verwendet. Manchmal spricht man auch vom "himmlischen Vater", vom "Höchsten" oder "dem Allmächtigen." Gottes ursprüngliches Volk, die Juden, und auch die ersten Christen verwandten jedoch ursprünglich den Namen Gottes. In dem Urtext der Bibel erscheint Gottes Name nahezu 7.000 Mal in Form der vier hebräischen Buchstaben JHWH. Die genaue Aussprache des göttlichen Namens ist jedoch im Laufe der Jahrhunderte verloren gegangen ist, da man im Hebräischen der biblischen Zeit nur die Konsonanten aufschrieb und die Vokale erst beim Lesen einfügte.

Der Name Gottes ist jedoch in der deutschen Sprache seit Jahrhunderten in der Form von "Jehova" oder "Jahwe" bekannt und teilweise bis heute in Gebrauch. So gibt es eine Reihe deutscher Bibelübersetzungen, in denen der Name Gottes (Jahwe oder Jehova) gebraucht wird. Interessanterweise heißt es im Vorwort einer dieser Übersetzungen (Schlachter): "„Luther hat diesen Namen allenthalben mit ,Herr‘ wiedergegeben, während in der vorliegenden Übersetzung nach dem Beispiel der Zürcherbibel, die überhaupt tunlichst verwendet wurde, öfters der hebräische Name steht, im Wechsel mit dem Namen Herr. Jehova wurde namentlich da gesetzt, wo es sich um einen Gegensatz zu den Heidengöttern handelt. Eigentlich sollte man ja allerdings, wie die gelehrten Forschungen ergeben, ,Jahwe‘ und nicht ,Jehova‘ schreiben; aber die herkömmliche Aussprache ist zu sehr eingebürgert, als daß wir es wagen dürften, in einer für das Volk bestimmten Bibel diese Änderung zu treffen.“

Dass der Name Gottes dennoch kaum verwendet wird, liegt zum größten Teil daran, dass er in den meisten Bibelübersetzungen nicht mehr erscheint, sondern durch die eingangs erwähnten Titel für Gott ersetzt worden ist. Das ist wohl die größte und nachhaltigste Veränderung, die man bedauerlicherweise an der Bibel vorgenommen hat! Gott wird es wohl kaum gutheißen, dass man ihn zu einem namenlosen Gott erklärt hat, wenn er doch die Schreiber der Bibel dazu inspiriert hat, seinen Namen tausende von Malen in der Heiligen Schrift zu gebrauchen. Außerdem: Wie sollte der wahre Gott von allen anderen Göttern unterschieden werden, wenn er sich lediglich mit dem Titel "Gott" oder "Herr" bezeichnen würde? In der Bibel heißt es: "Denn wenn es auch solche gibt, die „Götter“ genannt werden, ob im Himmel oder auf der Erde, wie es ja viele „Götter“ und viele „Herren“ gibt, so gibt es für uns tatsächlich e i n e n GOTT, den Vater" (1. Korinther 8:5,6). Dem Apostel Paulus, von dem diese Worte stammen, war Gottes Name sehr wohl bekannt und er gebrauchte ihn oftmals in seinen Schriften.

Dass Gott in der Bibel mit seinem Namen zu  bezeichnen ist , geht sehr deutlich u.a. aus folgendem Bibeltext hervor: " Damit man erkenne, dass du, dessen Name Jehova ist, Du allein, der Höchste bist über die ganze Erde". (Psalm 83:18). Auch Jesus Christus fand es richtig, den Namen Gottes zu gebrauchen. Das zeigt z. B. die erste Bitte des sogenannten "Vaterunsers", die lautet: "Dein Name werde geheiligt". ( Matthäus 6:9) Wenn Jesus diese Bitte an die erste Stelle setzte, dann maß er damit dem Gebrauch des Namens Gottes eine große Bedeutung bei. Wie aber sollte der Gläubige Gottes Namen heiligen, wenn er ihn gar nicht kennt? Und in einem Gebet zu seinem himmlischen Vater sagte Jesus: "Ich habe deinen Namen den Menschen offenbar gemacht, die du mir aus der Welt gegeben hast" (Johannes 17:6). Somit hatte Jesus kein Problem damit, im Umgang mit anderen den Namen Gottes zu gebrauchen. Das Gesagte zeigt also, dass Gott einen persönlichen Namen hat und dieser richtigerweise auch in der Bibel erscheinen sollte.

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der hebräischen Schrift gibt es keine Vokale, daher ist die genaue Aussprache vieler hebräischer Wörter nicht genau überliefert. Daher auch die unterschiedlichen Aussprechmöglichkeiten mit dazugehörigen Schreibweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der "Name Gottes" (egal ob Jehova, Jahwe oder vokallos JHWH) ist genau genommen ein "Nichtname", eine (Grund-) Eigenschaft Gottes ähnlich denen
im Islam zugewiesenen 99 "Namen" Allahs.
Der Ausgangspunkt ist dazu 2.Mos.3,14. Dort soll Moses Gott "begegnet" sein der ihn beauftragte, "sein Volk" zu führen. Moses wollte wissen "welcher" Gott ihm diesen Auftrag gab damit er ihn den Israeliten mitteilen konnte, welche ja in einem Viel-Götter-Umfeld lebten. Er erwartete einen Namen.
Gott sagte keinen Namen sondern: "Ich bin der ich bin" (besser "der da ist") bzw. "Ich bin da" = Jahwe. Weiter heißt es dort "Das ist mein Name für immer und so wird man mich nennen in allen Generationen".  Leider wurde von manchen der Begriff "Name" forciert, vor allem von den Z.J. Viel logischer ist , daß damit die Benennung seiner Eigenschaft gemeint war, das er  da ist, IST, im Gegensatz zu den "Nichtgöttern" der Heiden also einzig ist. Er brauchte also keinen Namen neben denen  der Heidengötter. Namen dienen der Unterscheidung. Wovon sollte ein Einziger unterschieden werden ?
Die Israeliten haben es dann mal unterlassen (bis heute) diesen "Namen", ja sogar die Bezeichnung "Gott", auszusprechen oder zu schreiben. Dies könnte daher kommen, daß man vermeiden wollte, mit einem "Namen" (egal wie gedacht ) Gott den Einzigen neben die anderen Götter zu stellen. Die heute oft gehörte Begründung, daß man aus Ehrfurcht weder Benennung noch "Gott" ausspreche ist unlogisch, denn nach dem Text (s.o) wird ja verheißen, daß man ihn so benennen wird für immer in allen Generationen. Wie könnte das sein, wenn man diese Benennung verweigert ?

Jahwe ist also kein Name sondern Seins-Weise Gottes, "Programm" !

Gruß Viktor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Im Hebräischen gibt es sogesehen nicht wirklich Vokale (o,a,e,...). Deshalb JHWH. Deshalb gibt es verschieden Möglichkeiten das Wort auszusprechen. 

In der Bibel steht jahwe, es gibt aber auch jehowa (Zeugen Jehowas). Ich denke deine gehört da dann auch dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist so, dass es im Hebräischen keine Selbstlaute (Vokale) gibt. Daher wird JHWH geschrieben. https://de.wikipedia.org/wiki/JHWH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt im hebräischen Namen keine Vokale. Daher kannst du IHN eben Jahwe , Jahova oder Jehovas nennen, aber das erste ist eigentlich am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gott hat nur einen unaussprechlichen namen

im alten testament heißt er JHWHE

im neuen testament wird er NIE von seinem sohn mit namen genannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hauer20
31.01.2016, 13:07

Nowka,

du solltest noch ein wenig dich in der Bibel umsehen, dann kannst du auch die fragen genauer beantworten.

Jesus hat sehr wohl den Namen Gottes bekannt gemacht. So wie es schon im AT angekündigt für alle Völker.

Joh. 17.6 Ich habe deinen Namen den Menschen offenbart, die du mir aus der Welt gegeben hast. Sie waren dein und du hast sie mir gegeben, und sie haben dein Wort bewahrt.

Joh.17.26 Und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.

1 Kö. 8,43 so wollest du hören im Himmel, an dem Ort, wo du wohnst, und alles tun, worum der Fremde dich anruft, auf dass alle Völker auf Erden deinen Namen erkennen, damit auch sie dich fürchten wie dein Volk Israel, und dass sie innewerden, dass dein Name über diesem Hause genannt ist, das ich gebaut habe.

2

Bei den Christen spricht man den Namen Gottes nicht aus. Schon vor tausenden Jahren haben die Hebräer anstatt seinem Namen konsequent,, adonai'' gelesen. Das heißt übersetzt ,,Herr''. Wenn du dir mal die Bibel genau anschaust, wirst Du feststellen, dass auch dort der Name Gottes nie geschrieben steht, stattdessen liest man ,,Vater unser im Himmel'' oder ,,Der Herr ist mein Hirte''

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bernhard64
30.01.2016, 00:52

Du meinst Katholiken.lg

4

Also wir haben gelernt, dass er Jahwe (ausgesprochen JHWH) heißt. Ob das Ganze stimmt weiß ich auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Gott" ist ein "Rangbegriff" und bedeutet "das oberste Wesen, das es gibt" (Jes.45,22).

Dieser "Gott", welcher sich von Seinen Kindern gerne "Vater" nennen lässt, hat keinen eigenen Namen, da "Namen" nur zur Unterscheidung zwischen Personen nötig sind.

Da es aber nur "Einen Vater" gibt, ist Seine Bezeichnung für uns "Vater oder Abba" (Gal.4,6).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?