Chihuahua für Anfänger in Sachen Hundehaltung geeignet?

9 Antworten

Ich verstehe Deine Frage so, daß Du einen Hund halten willst.

Warum dann einen C. ?? Hat doch mit einem Hund doch gar nichts zu tun, eher mit einer Ratte mit zu großen Ohren.

Naja meine Wohnung ist nicht so groß und auch ziemlich hochgelegen,da tu ich einen kleinen mehr einen gefallen als nen Riesenhund :)

1

Sieh es ein, selbst ein Chihauhua ist ein Hund.

Sind Mensch unter 1,50 auch Gollum-artige Wesen?, die nichts mit Menschne zu tun haben?? Deiner Meinung nach anscheinend schon.. -.-,

JEDER Hund hat mal die größe eines Chihauhua's, mich regt so eine Respektlosigkeit gegenüber kleiner Hundereassen so richtig auf..


Jeder Hund eignet sich als Hund für Anfänger, da jeder Hund einen ganz anderen Charakter hat. ABer bevor mab sich einen Hund kauft sollte man so viel wie möglich gelesen haben , bei Chihauhuas gibt es immerhin Kurz & Langhaar, und da ist die Fellpflege auch ein wenig anders.... aber das alles weiß man ja wenn man Bücher darüber gelesen hat :)

Ach ja, und wenn du meinst mit 'Meine wohnung ist hochgelegen' das der Hund Treppen laufen will, solltest du einen Kleinen Hund die Treppen hoch & runter tragen, wegen den Beinchen, denn das ist nicht gut für den Rücken, und die Gelenke und sowas..

0

Jeder Hund, egal ob Chihuahua oder Dogge, braucht Erziehung und muß wissen wo er steht. Bei den kleinen Chi`s ist es nur nicht so "schlimm", wenn es erziehungstechnisch nicht so hinhaut und er jeden verbellt, versucht jemandem in die Hose zu zwicken oder nicht alleine bleiben kann und aus Frust in die Bude pullert..

An Deiner Stelle würde ich im Tierheim nach einem anfängertauglichen Hund fragen. Manchmal sitzen dort arme Würstchen (oft auch kleine Hunde), die wegen Trennung der Leute zB abgegeben wurden, also völlig unverschuldet, die aber ein Leben in der Familie gewohnt sind, erzogen sind, schon alleine bleiben können, eben das ABC des Hundelebens beim Menschen beherrschen.. So ein Hund kann Dir dann alles nötige "beibringen", damit du in Zukunft auch anderen noch nicht so erzogenen Hunden ein Heim geben kannst..

Ich würde sage der Chihuahua ist ein richtiger anfänger Hund, auch wenn man immer sagt, das solche Hunde verzogen sind..naja das liegt immer an den Halter...ABER denke daran... der Chihuahua is auch ein HUND...der brauch erziehung...die meisten denken es wäre ein kleines geschöpf der könnte sich ja weh tun...wenn ma mit ihn schimpft...deswegen...werden die meist immer so verzogen....

Ich wünsche dir noch viel spaß :D

Auch ein Chihuahua muss artgerecht ausgebildet werden. Darüber kann man sich vorher informieren und sich auch schon in der nächstgelegenen Hundeschule informieren. Für eine kleine Wohnung ist ein Chihuahua bestimmt besser geeignet, als ein sehr großer Hund. Insofern liegst Du da schon richtig.

Ich denk mal, dass Chihuahuas nicht schwer zu erziehen sind :) der erste Hunde den ich bekommen hab war ein Labrador rüde & ich sags dir leicht wars nicht :D aber ich war in der Hundeschule also gehts jetzt :) er ist bloß bisschen hyperaktiv :D

Was möchtest Du wissen?