Chemie(Proton und Elektron von Natrium)

3 Antworten

Sehe ich genauso wie du, Chlor steht in der siebten Hauptgruppe und besitzt damit 7 Valenzelektronen, auch Au?enelektronen genannt. Da Chlor eine relativ hohe EN(sprich Elektornegativität besitzt, also wie gierig ein Element etc. nach Elektronen ist) nimmt das Chlor ein e-(Elektron) auf um die Edelgaskonfiguration (volle Außenschale) zu erreichen.

also meines wissens nach hat es dann 8 außenelektronen womit die elektronenschale voll wäre

Ein Natriumatom mit 11 Elektronen, davon 1 auf der äußersten Schale, gibt sein Außenelektron/Valenzelektron ab, damit es seine äußerste Schale/Valenzschale leer hat, da das ein sehr stabiler Zustand ist. Wenn es sein Außenelektron/Valenzelektron abgegeben hat, hat es ja ein Proton mehr als Elektronen (11 Protonen, 10 Elektronen) und ist daher 1-fachpositiv geladen. Ein Chloratom mit 17 Elektronen, davon 7 auf der äußersten Schale/Valenzschale, nimmt bei einer chemischen Reaktion ein Elektron von einem anderen Atom auf (Dieses andere Atom könnte zum Beispiel ein Natriumatom sein). Folglich hat das Chlorid-Ion (nicht "Chlorion"), das aus dem Chloratom entstanden ist, 8 Elektronen auf der äußersten Schale/Valenzschale. Die äußerste Schale/Valenzschale ist nun voll, was ebenfalls ein stabiler Zustand ist.

ZUSAMMENFASSUNG: Aus einem Chloratom mit 7 Außenelektronen/Valenzelektronen, welches 1 Elektron aufnimmt, wird ein Chlorid-Ion, was nun mit 8 Außenelektronen/Valenzelektronen seine äußerste Schale voll hat.


Zusätzlicher Hinweis: Diesen stabilen Zustand, wenn die äußerste Schale voll oder leer ist, nennt man auch "Edelgaskonfiguration der Elektronen" bzw. "Elektronenkonfiguration der Edelgase". Diesen Zustand streben eigentlich alle Atome an.

Wie viele Protonen und Elektronen hat ein NADH + (H+) (Atmungskette/Zellatmung)?

Hallo zusammen, ich schreibe nächste Woche eine Bio Klausur und bin mir nicht ganz sicher bei der Atmungskette.

Also, ein H Atom hat ja 1 Proton und 1 Elektron.
Jetzt hat aber 1 NADH + (H+) 3 Protonen und 2 Elektronen - oder? Und in welcher Verteilung?
Weil wenn es für das H 2 protonen und 2 elektronen hat, würde es nur ein Proton abgeben, weil am Ende doch NAD+ übrig bleibt, und dann würde es von dem H+, bei welchem ich vermute, dass es dann nur 1 Proton ist, dieses Proton auch abgeben.
Also würden nur 2 Protonen abgegeben werden, aber dann würden lediglich 20 ATP entstehen, aber 30 sind auf jeden Fall den 10 NADH verschuldet.
Dann zu den Elektronen. Bei der Herstellung von Wasser hat man bereits 2 Protonen (= 2 H+), die also noch 2 Elektronen benötigen, um zu 2 H zu werden (was doch bereits der Tatsache widersprechen würde, dass NADH 2 P und 2 E hat). Auf jeden Fall gibt man dann die 2 Elektronen ab, und bei 10 NADH entstehen also 10 H2O, 2 weitere dann durch die Elektronen von FADH2.

Oder sind die Elektronen und Protonen von NADH + (H+) so aufgeteilt, dass NADH 1 Proton und 1 Elektron besitzt (davon nur das eine Elektron abgibt) und H+ 2 Protonen und 1 Elektron besitzt?
Es könnten dann, um am Ende ein NAD+ übrig zu haben 2 Protonen und 2 Elektronen abgegeben werden, dann würde die Entstehung von 30 ATP nicht aufgehen.
Oder ist es so, dass nur die NADH in die Atmungskette gelangen und das H+ nicht verwertet wird? So wurde das in einer anderen Grafik gezeigt...
Ich zerbreche mir darüber wirklich den Kopf :D
Es wäre super wenn jemand mich verstanden hat und helfen könnte!

...zur Frage

Außenelektronen bei Atomen?

Hallo uns hat man gesagt jede Schale hat 8 Atome Auer die erste die hat 2 bei Natrium kommt das hin 2 +8= 10 und ein Außenelektron weil erste Hauptgruppe warum funktioniert das bei Rubidium nicht hat 37 Elektronen und ist in der 5. Schale als ja eigentlich 3*8+2=26 und dann müssten noch 11 in der letzten Schale sein nach der Hauptgruppe aber nur ein Elektron und eine Schale kann sowiso nur 8 Elektronen aufnehmen . Warum ist wirklich wichtig und Vielen Dank im Vorraus !!!

...zur Frage

Chemie Ionenbildung,Ionengleichung

Hallo, ich verstehe das nicht. ich habe verstanden das ein Atom immer die äußere Schale voll mit Elektronen haben will also 8 Stück. Und das es sich mit einem anderen zusammenschließt, also das 1. gibt 2 stück ab und das 2. nimmt z.B 2 stück auf sodass beide zum Schluss eine volle äußere Schale haben. z.B. Na^+ und Cl^- Natrium hat 1 Außenelektron Chlor hat 6 Außenelektronen Das heißt ich brauche 2 Natriumatome und 1 Chloratom oder? = 2Na^+ und 1Cl^- Jetzt heißt es aber das ein Chloratom immer nur 2 Atomig vorkommt. Muss ich dann 4 Natriumatome und 2 Chloratome haben also: 4Na^+ und 2Cl^-?

Dann hab ich noch eine Frage, was bedeutet es "ein Ion hat die gleiche Elektronenhülle wie z.B O^2^-"? Habt ihr Beispiele dafür? Bitte helft mir, ich bin am Verzweifeln!

...zur Frage

Chemie oder englisch lk?

Hallo, momentan stehe ich vor meiner Leistungskurswahl und kann mich zwischen chemie und dem englisch lk nicht entscheiden. Ich muss sagen,dass ich in beiden Fächern nicht gerade die Beste bin. Meine englischlehrerin meinte, dass wenn ich englisch als lk wähle nur im "Durschnittlichen Bereich" bleiben würde. Chemie mag ich nicht aber ich hab 12 punkte im Grundkurs. Ich denke schon seit wochen drüber nach und kann mich einfach nicht entscheiden. Was würdet ihr empfehlen? Falls es eine rolle spielt, mein 1.lk ist politik und wirtschaft.

...zur Frage

wer kennt sich in chemie bei Ionenbindung, Metallbindung und Molekülbindungen aus?

ich check allgemein die ganzen bindungen in chemie nicht kann mir da irgendjemand helfen?? wie funktioniert es wenn ich zB. Natrium=Na(11+ ) und Chlor= Cl (17+) habe wie viel elektronen geben sie ab und wie???? ich wäre euch echt dankbar....(ich verteile gerne hilfreichste antworten)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?