Chemie Hydrophob / Hydrophil?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja genau. Lange Kohlenwasserstoffketten/große Ringe sind unpolar, die Hydroxysubstituenten sind polar. Je nach Verhältnis dieser beiden Gruppen löst sich der Alkohol dann gut oder schlecht in Wasser.

z.B. ist Ethanol mit kurzer Kohlenwasserstoffkette sehr gut wässerlöslich, während Dodecanol mit langer KW-Kette sich kaum in Wasser löst.

Hat man aber einen höherwertigen Dodecylalkohol mit mehreren Hydroxygruppen, wird sich dieser auch besser in Wasser lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hydrophile moleküle lassen sich gut in Wasser ( und anderen polaren Lösungsmitteln) lösen, aber nicht mit umpolten Lösungsmitteln (zB fette und Öle). Außerdem sind sie selbst polar. Hydrophobe lassen sich nicht in polaren Lösungsmitteln lösen aber in unpolaren schon, da sie selbst unpolar sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scorpionstorm
06.06.2016, 16:55

Kannst du dir auch merken mit phob = Phobie = Furcht --> Hydrophob = wasserfurcht

0

Was möchtest Du wissen?