Chancen bei einer UWC Bewerbung?

2 Antworten

Bewirb dich auf jeden Fall! Vielleicht schreckt UWC ersteinmal ab, aber die einzigen Vorraussetzungen die du wirklich haben solltest, sind Lust auf neue Herausforderungen und Lust die Welt kennenzulernen. Noten, Schule, Auszeichnungen sind weitestgehend uninteressant. Das Auswahlkomitee ist wirklich sehr fair und achtet darauf wo du hin willst, nicht wo du herkommst. Bei dem Auswahlprozess schon lernt man die tollsten und interessantesten Menschen aus ganz Deutschland kennen, also hab keine Angst und wage den Versuch ! :)

Ja wenn es dir Spaß macht anderen Menschen zu helfen warum nicht?

Habe ich immer noch gute Chancen?

Hallo, möchte mich 2019 als Zollbeamter bewerben, was man dafür braucht habe ich alles schon gelesen, dort stand auch, Wirtschaftliche Interesse nun gut, ich gehe auf ein Wirtschaftsgymnasium und bin jetzt nicht besondern gut,

Mein Notendurschnitt ist 4,0, meine drei Fünfen, davon werde ich wohl zwei los und die eine bleibt bestehen, meine Vieren versuche ich in dreien hinzubekommen, meine eine Fünf wird wohl in Rechnungswesen beibehalten, ist Rechnungswesen als Zollbeamter von Nöten?

Dazu denke ich das die von mir mehr Verlangen da ich auf ein Wirtschaftsgymnasium ginge und genau auf meine Noten Achte werden.

Zollbeamter ist zurzeit der einzige Beruf der mir Spaß machen würde und der Interessant für mich wäre, dazu wollte ich fragen sollte ich eventuell noch ein einwöchiges Praktikum als Zollbeamter beantragen um bessere Chancen zu bekommen? Da die auch eventuell einen besseren Eindruck von mir bekommen könnten?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Lg

...zur Frage

Was passiert in einer Klinik für Essstörungen?

Meine Therapeutin meint ich hätte eine Essstörung und bevor es wirklich zur Magersucht oder anderem kommt, will sie mich in eine Klinik schicken.
Zu mir: ich esse 500-800 max. 1000kcal pro Tag.
Bin 1,71m groß und wiege 62/63kg.
Also vollkommen im normalen Bereich.
Meine Eltern wissen von der Essstörung nicht wirklich, der eigentliche Grund warum ich zur Psychologin sollte war SvV, womit ich aber eigentlich durch bin.

Jetzt zu meiner Frage, was wird in einer Klinik für Essstörungen gemacht, wie lange muss man da bleiben, kann man Besuch von Familie und Freunden bekommen und wie sieht es mit der Schule aus?
Ich gehe in die 10 Klasse eines Gymnasiums also ab Sommer dann Oberstufe. Ich will nicht durch den Klinikaufenthalt (falls ich denn in eine gehe) das Jahr wiederholen.
Zum einen weil ich den Jahrgang unter uns hasse und zum anderen weil ich dann 2 Jahre länger zur Schule gehen müsste (Umstellung von G8 auf G9) also anstatt 2019 erst 2021 Abi machen könnte.

War jemand schonmal in einer solchen Klinik und kann mir meine Fragen (s.o) beantworten?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Physik abgewählt...trotzdem Chancen im Medizinstudium?

Hallo :)

Ich gehe momentan in die E-Phase (also 10. Klasse G8, 11. Klasse G9) und habe vor nach meinem Abitur ein Medizinstudium anzugehen.

Vom Schnitt her wird es ziemlich wahrscheinlich kein Problem werden, außerdem habe ich Bio als Leistungskurs und stehe in Chemie auf 14 Punkten.

Nun aber ein Problem: Ich HASSE Physik!! Ich habe es auch abgewählt und freue mich jedes Mal, wenn ich dieses Wort höre, dass ich damit nichts mehr zu tun habe.

Nun habe ich aber gelesen, dass im Medizinstudium doch auch ziemlich viel Physik vorkommt. Habe ich trotzdem eine Chance? Mit 0 Vorkenntnissen?? Und wie wichtig ist Physik wirklich im Studium??

Danke im Vorraus für eure Antworten.. LG

...zur Frage

Kann ich meine bewerbung so an die polizei schicken?

Sehr geehrte Frau xxxx

mit großem Interesse habe ich ihre Anzeige auf Ihrer Homepage gelesen und habe mich über Ihren Beruf informiert. Dies hat mich ich überzeugt, mich bei Ihnen zu bewerben für ein Schülerpraktikum vom 09.04.2018 bis zum 27.04.2018.

Der Beruf als Polizist interessiert mich sehr, da er sehr abwechslungsreiche Tätigkeiten ausübt und gute Chancen auf Weiterbildungsmöglichkeiten bietet.

Zurzeit besuche ich die Oberschule am xxx, die ich im Sommer 2019 erfolgreich abschließen werde. Neben Sport und Deutsch gehört auch Gesellschaft und Politik zu meinen Lieblingsfächern.

Zu meinen Stärken zählen Organisationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit. Dieses zeigt sich vor allem in meiner Freizeit, Ich spiele Fußball und Organisiere regelmäßige Treffen des Teams.

Ich arbeite gern im Team, treibe viel Sport und gehe dabei auch mal an meine Leistungsgrenze. Außerdem übernehme ich gern Verantwortung für andere, halte mich für pflichtbewusst. Deshalb denke ich, dass der Polizeiberuf zu mir passt.

Gern stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

...zur Frage

Angst Chancen zu verpassen - Was sagt ihr dazu?

Die Frage geht jetzt einfach mal an alle.

Ich habe manchmal irgendwie das Gefühl etwas verpasst zu haben, oder habe Angst davor, noch etwas zu verpassen.

Zum Beispiel frage ich mich rückblickend, ob ich nicht ein leichteres Leben gehabt hätte, wenn ich nicht einfach früher meine Grundschulklasse gewechselt hätte, in der ich häufig geschlagen und beleidigt wurde und deswegen teilweise unsicher bin.

Oder ich Frage mich, wie es gewesen wäre, wenn ich nach meinem MSA vielleicht aufs OSZ gegangen wäre, ob das vielleicht der bessere Weg (weil praxisbezogener) gewesen wäre. Dabei hatte ich da noch keinen Schimmer, was ich überhaupt machen will.

Mittlerweile will ich eigentlich Jura studieren oder Maklerin werden, aber bei dem einen frage ich mich, ob ein Studium vielleicht eine wichtige Erfahrung wäre und bei dem anderen, ob ich wirklich noch 5-6 Jahre länger nur lernen will und dann erst so spät anfangen möchte zu arbeiten. Der Auszug wäre ja dann auch erschwert.

Auch habe ich allgemein Zukunftsängste: Was ist , wenn ich in dem, was ich lernen will versage, was ist, wenn ich keinen Job finde?

Was sagt ihr dazu? Es gibt Menschen die sagen, man solle sich nicht so viele Sorgen machen, weil es eh nichts bringt und andere die sagen, dass Ängste wichtig sind und einen voran bringen. Ich stimme eigentlich der Gruppe zu, die letzteres sagt, aber nervig ist es schon. Einige Dinge kann man rückblickend ja gar nicht mehr ändern.

Habt ihr solche Ängste auch?

...zur Frage

UWC Bewerbungssprache?

Hi! Ich habe vor mich den Jahrgang 18/20 fürs UWC zu bewerben.
Ich weiß natürlich dass man in einer Bewerbung meist eine "Erwachsene Sprache" verwenden sollte, aber bei dieser Bewerbung habe ich ein bisschen das Gefühl das es eventuell nicht schlecht sein könnte etwas lockerer zu schreiben. Da unteranderem die Essays ja dazu da sind, dass mich die Leute die meine Bewerbung lesen, mich besser kennen lernen können.
Wäre es dann nicht in Ordnung in einer lockeren aber immer noch angemessenen Sprache zu schreiben? oder sollte ich das lieber lassen und ganz formell bleiben ?
Hat jemand Erfahrung und oder Tips?
Mir helfen alle Infos rund ums UWC.
danke schon mal, KoJap

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?