Champignons - frisch halten?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel halten sich frische Champignons ungefähr bis zu drei bis vier Tage nach dem Kauf. Da die Haltbarkeit aber auch von der bisherigen Lagerungsbedingungen im Geschäft und von der Art der Lagerung zu Hause abhängt, kann die Haltbarkeit etwas schwanken. Es gibt aber eine einfachere Möglichkeit, um die Haltbarkeit von Champignons zu erkennen. Sobald sich der Hut des Pilzes öffnet und seine Lamellen sichtbar werden, sind die Champignons noch ein bis zwei Tage im Gemüsefach des Kühlschranks oder im Keller haltbar. Wer von dem Aussehen der Pilze nicht unbedingt darauf schließen kann, ob sie noch genießbar sind, kann in dieser Frage seiner Nase vertrauen. Setzt die Verwesung ein, ist dies klar zu riechen. Oft bildet sich ein fischiger Geruch der Fäulnis. Nun sollten die Pilze keinesfalls mehr auf den Tisch kommen. Lebensverlängernde Maßnahmen Wer die Haltbarkeit von Champignons etwas verlängern möchte, hat hierzu leider nicht viele Möglichkeiten, es sein denn, man friert die Pilze ein oder versucht, sie zu trocknen. Dennoch können frische Pilze etwas länger genießbar bleiben, wenn sie nicht in einer Plastikschale, sondern in Kartonschachteln oder in Papiertüten aufbewahrt werden. Auch ist es möglich, einfach die losen Pilze mit einem Leinentuch abzudecken und so im Gemüsefach des Kühlschranks oder im Keller bis zur Verarbeitung zu lagern. Innerhalb einer womöglich noch zugeschweißten Plastikverpackung bildet sich Schwitzwasser und die Pilze können nicht „atmen“ . Durch das so entstandene feuchte Klima kommt es schneller zu einer Schimmelbildung. Leider ist die Haltbarkeit von Champignons ziemlich begrenzt. Wenn man nicht auf den Genuss frischer Pilze verzichten und die Möglichkeit der Schimmelbildung minimieren möchte, sollte man die Champignons daher am besten schnell verarbeiten und immer nur so viele kaufen, wie man tatsächlich in den nächsten Tagen benötigt.

http://www.hilfreich.de/die-haltbarkeit-von-champignons-so-lange-sind-ihre-lebensmittel-beniessbar_13162

Danke almmichel für deine gute ausführliche Antwort!

2
@Ostseemuschel

Man ist nicht davor gefeit das die Antwort wieder beanstandet und wieder gelöscht wird. Wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt....?

3

Geputzte Pilze in einen luftdurchlässigen Behälter geben und diesen ins Gemüsefach stellen. Länger als 24 Std. solltest Du Pilze nie aufheben. Einfrieren ist auch möglich. Dann allerdings tiefgefroren verwenden, nicht vorher auftauen. L.G.

Kühlschrank ganz unten "Gemüsefach) - das ist meist so klares Plastik, zum Rausziehen. Da bleiben sie meist 2-3 Tage frisch ! Guten Appetit !

Wenn Champignons schrumpelig werden, kann man die in Milch einlegen. Danach kann man die wieder weiter verarbeiten.

Hallo Pilze haben eine Menge von Konservierungsmethoden. Der wirksamste Weg ist, gedämpfte Pilze. Zuerst wurde 7,5 g Zitronensäure und 5 g Zitronensaft 470 ml Wasser zugegeben, und die Pilze in ca. 5 Minuten eingeweicht. Dann starten Sie in den dampfenden Topf, wenn nötig 5 Minuten der gesamte Pilz, Pilz-Blöcke müssen 3,5 Minuten Pilzscheiben für 3 Minuten. Sofort ausziehen nach dem Dämpfen Pilze und abkühlen lassen. Lassen Sie das Wasser und verpackt. Top der Packung verlassen 1.3cm Raum. Schließlich versiegelt Kühlung. Diese Methode ist sehr effektiv, ich in der Regel tun ist, um diesen Pilz zu speichern.

Was möchtest Du wissen?