CEO und COO wer ist nun endlich der Geschäftsführer der oberste wo nichts mehr kommt..in Deutschland Bei einen Kleinunternehmen ohne Bezeichnung wie GmbH etc.?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die höchste Position in einem Unternehmen hat der CEO - "Chief Executive Officer". Je nach Gesellschaftsform ist das der Vorstandsvorsitzende, Generaldirektor bzw. Präsident der Geschäftsleitung.

CEO ist ein englischer titel, der hier übernommen wurde weil es in den letzten 30 Jahren modern und en vogue wurde mit englischsprachigen Titeln auch im deutschen Raum zu hantieren um so eine gewisse Internationalität auszdrücken bzw. in Firmen mit tatsächlichen Internationalen Beziehungen die Positionen gegenübern Partnern und Kunden einheitlich und klar darzustellen.

Ein Kleinunternehmen hat keinen CEO weil ein CEO das Pendant zum Geschäftsführer ist und ein Kleinunternehmer in diesem Sinne keinen Geschäftsführer nach HGB hat aber sehr wohl einen Inhaber in geschäftsführender Tätigkeit.

Eine Kapitalgesellschaft wie die GmbH hat nach GmbHG auch mind. einen Geschäftsführer. Je nach Struktur der GmbH kann es mehrere Funktionen geben, die der Geschäftsführung dienen. Hier kann also der COO und der CEO gleichberechtigt sein aber der CEO tritt nach außen auf und hat meistens die höchste Weisungsbefugnis (Je nach Vertrag) oder er wird von einem Vorstand mit entsprechender Stimmenverteilung vertreten. Hier dient der CEO vielmehr als letzte Instanz und zur Repäsentanz nach innen und außen. Denn da geht es dann meist um die Gesellschafterverhältnisse und wer durch eine MEhrheit am meisten zu sagen hat.

Bei einer Aktiengesellschaft kann es ebenso einen CEO geben. Daneben gibt es aber noch weitere Organe wie den Aufsichtsrat und den Verwaltungsrat und an oberster Stelle steht dabei der Vorstandsvorsitzende der meistens dort die oberste Position einnimmt und die Entscheidungen übernimmt aber auch nur soweit wie die Stimmrechte der anderen Organe ihm die Befugnis zu allem erlauben.

Fazit: Sind alles bloß Titel und wer am Ende wirklich das sagen hat, ist derjenige, dem alles oder die Mehrheit gehört!

CEO und COO gibt es im Deutschen nicht; auch wenn es hipp klingt. Ein Officer ist auch im Englischen nicht der "höchste". Er ist lediglich das höchste ausführende Organ. Darüber steht immer noch der Director, also der Besitzer.

Im Deutschen ist das höchste ausführende Organ in einer GmbH der Geschäftsführer; darüber steht auch hier der Anteilseigener - also der GmbH-Gesellschafter.

Letzlich steht aber immer wieder einer darüber - der Kunde, der sagt was gemacht wird.

Ist man als Gesellschafter einer GmbH Chef?

Ist man als Gesellschafter einer GmbH auch automatisch Chef? Ein Kollege von mir hat nun Anteile erworben und meint nun er wäre ja jetzt auch automatisch Chef und hätte den anderen Angestellten etwas zu sagen. Stimmt das? Geschäftsführer ist er nicht. Nur Gesellschafter.

...zur Frage

GmbH Fragen Geschäftsführer Vertreter?

Hab paar fragen zur der GmbH
1)Kann man eine GmbH alleine aufmachen?
2) wer ist der Geschäftsführer bei der GmbH
3) wer ist der Vertreter ?

...zur Frage

Wie heißt ein stellvertretender CEO; ist der stellvertretende Geschäftsführer im englischsprachigen Raum der COO?

...zur Frage

Soll ich initiative greifen und dem Chef sagen, dass ich auch Interesse an einem nächst höheren Position habe?

Liebes Community,

letzte Woche hatte ich ein Vorstellungsgespräch, welches durchaus spannend verlief. Im Vorstellungsgespräch sagte die Managerin, dass sie sich vorstellen kann das ich eine höhere Position besetzen könnte. Nach etwa drei Tagen bekam ich eine E-Mail mit einem Termin für einen Probearbeitstag für die beworbene Stelle (so sind wir im Vorstellungsgespräch auch verblieben). Als ich zum Probearbeiten ging, traf ich auf die Managerin und sie bat mich ein bisschen zu warten, um dann ein weiteres Gespräch mit zwei höheren Managern zu führen.

Ich war auf das vereinbarte Probearbeitstag eingestellt und habe mich zusammenraufen müssen um in 5 Minuten bereit für ein intensiveres Gespräch als das letzte zu sein. Das Gespräch war alles andere als bezaubernd, nichtsdestotrotz wollten die Manager das ich in diesem Store für 2 Stunden probe Arbeite und die nächstfolgenden 2 Stunden in einem anderen Store von ihnen. Die Zeit habe ich genutzt und konnte auch gute Verkäufe erzielen.

Am Ende des Tages hat eines der Store Manager mir Feedback gegeben und gesagt, dass ich grundsätzlich die Voraussetzung zum Abteilungsleiter hätte und daraufhin redeten wir über die Konditionen was mich als Verkaufsmitarbeiter erwartet.

Nun weiß ich nicht, ob es dreist kommt wenn ich dem Chef über die nächst höhere Position anfragen soll. Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Ab wann MUSS (nicht soll) ich meinem AG als angestellte Zahnärztin über meine Schwangerschaft in Kenntniss setzen?

Hallo! Ab wann MUSS (nicht soll) ich meinem AG als angestellte Zahnärztin über meine Schwangerschaft in Kenntniss setzen? Ich hab vor gut 2 Wochen eine neue Stelle angefangen, Chef will in den Urlaub... ich möchte eigentlich noch warten bis ich ihm die Schwangerschaft mitteile. Habe selbst auch erst heute davon erfahren und erst in der 5./6. Woche.

...zur Frage

Warum werden Restaurants manchmal so unprofessionell geführt?

Als ich vor zwei Wochen bei einem Griechen zwei Stunden auf´s Essen warten mußte, wird wohl mein Gesäß deren Bestuhlung in Zukunft nicht mehr belasten.

Das Essen war auch nicht überragend. Ich wollte nicht meckern, weil ich eingeladen war.

Es wäre doch professionell gewesen, darauf hinzuweisen, daß es mit dem Essen länger dauern kann.

Warum werden Restaurants so dilettantisch geführt? Ich verstehe das nicht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?