Wer kann mir zu diesem cartoon eine analyse geben (message ist unklar)?

Cartoon - (Comic, Cartoon, Globalisierung)

1 Antwort

Hey!
Ist dir der Sinn tatsächlich unklar, oder soll ich deine Arbeit machen?

Also: Die drei Männer aus Südamerika, Afrika und Asien kommen von drei verschiedenen Kontinenten und sagen alle, dass sie arm sind.
Daneben steht ein Vater mit seinem Kind (? ist nicht zu erkennen) und sagt: "Siehst Du, das ist Globalisation." Man kann sich denken, dass das Kind nach einer Erklärung gefragt hat, die der Vater am Beispiel der Männer gut geben kann.

Im Wort Globalisation steckt das Wort "Globus" (lateinisch füt "Kugel"), das die Erdkugel bezeichnet. Globalisation meint einen Effekt, eine Erscheinung, die die ganze Welt betrifft.
Wenn also Menschen von drei Kontinenten sagen, dass arm sind, kann man von einer globalisierten, also die gesamte Welt betreffenden Erscheinung sprechen.

Schlimm daran ist, dass das Wort "Globalisierung" in der Wirtschaft gern als positiver Begriff verwendet wird. Wenn eine Firma sich globalisiert, kann sie ihre Produkte überall verkaufen und so mehr Geld verdienen. Wenn Wissen und Informationen globalisiert werden, gibt es immer mehr Verständigung zwischen den Kulturen und Völkern und jeder Mensch hat Anteil an allem ... soweit die Theorie.

Doch anstatt dass die Globalisierung den hohen Lebensstandard der nordeuropäischen Länder und US-Amerikas auf die ganze Welt ausbreitet, müssen weiterhin die weitaus größten Teile der Welt in Armut leben.
Und das nicht etwa, weil die Globalisierung bei ihnen noch nicht angekommen ist. Der Vater hat recht mit seiner Erklärung. Die Globalisierung der Industrieländer bewirkt, dass auf deren Kosten die armen Länder arm bleiben oder noch ärmer werden.

4

ja war wirklich unklar, ich hab die message nicht verstanden. Aber kann man sagen dass der Cartoon darauf anspielt dass sich die Schere zwischen Arm und Reich durch die Globalisierung noch ausweitet ? Danke für deine tolle antwort

0
15
@Zapalown

Nein, das kann man nicht unbedingt sagen.
Im Cartoon findet sich keine Aussage darüber, dass der Unterschied zwischen Arm und Reich noch größer wird.

Die Aussage ist nur, dass die Armut globalisiert wird (oder einfach weiterhin ist, denn sie ist es ja schon lange).
Man muss als Vorwissen haben, dass Globalisierung meistens als positiver Begriff verwendet wird, als ob mit der Öffnung und Erreichbarkeit der ganzen Welt ein Markt allen Menschen zugänglich gemacht wird, von dem sich dann alle bedienen können.

Mit diesem Vorwissen ist die Erkenntnis erschreckend, dass es vor allem die Armut ist, die die weitaus meisten Teile der Welt gemeinsam haben.

0

Was möchtest Du wissen?