Cannabisblätter verfärben sich gelb, woran klnnte das liegen?

 - (Cannabis, Hanfpflanze)

3 Antworten

Hi,

eine Überdüngung schließe ich aus.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein Wassermangel ist. Gieße den Topf mal richtig durch, sodass etwa ein Drittel des oben eingegossenem Wassers unten wieder austritt. Und gieße auch nicht nur in der Mitte, sondern auch am Rand.

Oft gießt man zu wenig wenn man solch keine Pflanzen in solch große Töpfe pflanzt. Die Oberfläche mag feucht sein, aber ein paar Centimeter unter der Oberfläche ist es staubtrocken.

Ein Stickstoffmangel hat ähnliche Anzeichen, würde ich aber bei dem Alter ausschließen.

In etwa eine Woche sollte das Problem behoben sein. Die Blätter werden aber nicht mehr grün. Solange es keine neuen gelben Blätter gibt, ist dann auch das Problem behoben.

Kann verschiedene Gründe haben zbsp.: Überwässerung, Nährstoffmangel oder auch Überdungung

Das ist kein nährstoffmangel da sie noch so jung ist, es ist eher überdüngung denke die Erde war zu scharf vorgedüngt

Was möchtest Du wissen?