Cannabis + Alkohol

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Cannabis ist nicht schädlicher als Alk. Bleib bei Drogen

Vorbildliche Antwort :D

0
@BreitenSportler

Ist doch so!!!! :D Cannabis beeinträchtigt für eine Zeit das Gedächtnis, Alk zerstört Deine Gehirnzellen.

1

Im Normalfall verträgt sich Cannabis und Alk nicht. Da spielt dann der Kreislauf verrückt. 2 Bier sollten jedoch nicht viel ausmachen.

Doch, verträgt sich miteinander. Ich hab gestern Abend wieder mal an meiner kleinen Messingpfeife gezogen und dazu ein Glas meines Lieblingsweins genossen. Das ist perfekt zum (stilvollen) Chillen.

0

vorher kannst du rauchenso viel du bock hast wenn du richtig besoffen bist las es lieber du gehst 100pro richtig brechen

Wenn du zuerst kiffst und dann trinkst, kann das recht gut wirken, ich persöhnlich mag es.

Aber wenn du besoffen bist und dann kiffst, hast du einen üblen Absturz vor dir. Ich hab das mal gemacht... Besoffen ´ne Bong geraucht. Boah... Das mach ich nie wieder!

Also nach 1 Flasche Sekt/Wein, 3 Weizen und n paar Shortys fühlt man sich leicht niedergeschlagen. Danach einen Johnny und dir wachsen Flügel. Sehr interessantes Gefühl. Zuverlässige Kater-Prophylaxe.

2 Bier nach 1 Joint machen nicht viel. 8 Bier und du pennst ein. 1 Joint nach 8 Bier und du hast nen extremem Lach- und Schwebeflash oder du wirst bewusstlos.

Anmerkung: Dieses Konsummuster ist für unerfahrene Konsumenten nicht zu empfehlen und kann sich äußerst negativ auswirken!

Was möchtest Du wissen?