Trinkt ihr Alkohol, weil es euch schmeckt oder nur wegen der Wirkung?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Geschmack 41%
Beides 41%
Wirkung 18%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Geschmack

Mir gehts wie dir, das meiste schmeckt einfach nicht. Man muss sich nicht zwingen Alkohol zu trinken. Ich trinke wenn dann nur mal einen lieblichen (lässt sich drüber streiten) Wein in guten Restaurants (weil Saft oder Cola o.ä. zu dem Essen oft nicht dazu passt), ein Glas Sekt zu Silvester oder in Ausnahmefällen mal einen Cocktail auf Feiern. Viele meiner Freunde handhaben das ähnlich und es ist es schon eine lustige Runde wenn eine Gruppe junger Ärzte/Studenten in einen Pub geht und die hälfte sich Tees oder heiße Schokoladen bestellt.

Beides

Ich mag beides. Ich hatte bis vor Kurzem einen Falsche Whisky hier stehen, an der ich immer mal genippt habe, obwohl mir das eigentlich zu stark ist, aber manchmal brauche ich einfach den Geschmack. Bier schmeckt mir auch ohne Alkohol, es ist also nicht nur die Wirkung^^.

Geschmack

Ich trinke kaum Alkohol, da er mir nicht schmeckt.
Ausschließlich Cocktails oder ab und zu ein Lillet, jetzt in der Weihnachtszeit auch Glühwein, können - meiner Meinung nach - lecker sein und deshalb auch mal genossen werden.

Geschmack

Die Wirkung mag ich persönlich nicht, weshalb ich immer drauf achte nicht zu viel zu trinken.

Zudem trinke ich nur das, was ich auch mag. Mit Bier oder Rum kannst du mich beispielsweise jagen, das rühre ich nicht an.

Geschmack

Wohne mittlerweile in Bayern und ich muss sagen: Bier zum Frühstück? Des passt!

Wir reden da ja nicht von Müsli oder sowas, sondern Wurst, Fleisch, (Fleisch.) Salat, Eier und defitges Butterbrot! Mit 3000 Kalorien startet man in den Tag und so ein Bier hat ja nur 18 ^^+gg Also wird mehr gegessen als getrunken, aber Bier passt perfekt dazu! Kalter Braten und Speck? Yo, bin dabei ... Guten Morgen! *prost

Was möchtest Du wissen?