BWL: Unterschied Erträge/Aufwände und Kosten/Leistung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erträge und Aufwendungen sind das, was in die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) eingeht, es sind Begriffe der Finanzbuchführung. Ihr Unterschied ist der Gesamtgewinn (Jahresüberschuss, Reingewinn, Unternehmungsgewinn) In einer Erbebnistabelle stehen sie in den Spalten 1 (Aufwendungen) und 2 (Erträge) Kosten und Leistungen sind Begriffe aus der Betriebsbuchführung, durch ihre Gegenüberstellung erhält man das Betriebsergebnis. Kosten werden in die Preise einkalkuliert. Man unterscheidet da Grundkosten, Anderskosten und Zusatzkosten. Grundkosten sind solche, die den Beträgen nach gleich sind, z.B. Gehälter. Das sind Aufwendungen und in derselben Höhe Kosten und gehen in der Ergebnistabelle in Spalte 7. Anderskosten sind solche, die eben anders sind als die entsprechenden Aufwendungen. Beispiel Abschreibungen. Die bilanziellen können z.B.100 sein (GuV), die kalkulatorischen Abschreibungen nur 80. Die 100gelangen dann nicht in die Kosten- und Leistungsrechnung, sondern nur die 80. Die 100 werden in Spalte 5 abgegrenzt. Zusatzkosten sind solche, zu denen es überhaupt keinen Aufwand gibt (nicht in GuV), sondern sie sind nur Kosten, die kalkuliert werden, dazu gehört der Kalkulatorische Unternehmerlohn. Kalkulatorische Kosten stehen in der Ergebnistabelle in den Spalten 7 und 6

Geschäftsfälle, die das Eigenkapital ändern, beruhen auf Aufwendungen oder Erträgen. (lt. Schmolke/Deitermann)

Aufwendungen = betriebliche Aufwendungen (Kosten) + neutrale Aufwendungen (Periodenfremd/Außerordentlich/betriebsfremd)

neutrale Aufwendungen sind Aufwendungen die mit der eigentlichen Leistungserstellung (Produktion der Güter) nichts zu tun haben.

Erträge = betriebliche Erträge (Leistungen) + neutrale Erträge (Periodenfremd/Außerordentlich/betriebsfremd)

neutrale Erträge sind Erträge die mit der eigentlichen Leistungserstellung nichts zu tun haben.

Ich hoffe du erkennst den Unterschied!!! ;)

Mit Hilfe von Kosten werden grundsätzlich Leistungen erstellt. Kosten sind somit den Leistungen zuordenbar. Die Kosten und die Leistung stehen in Zusammenhang. Es gibt mehrere Definitionen für den Zusammenhang.

Aufwand ist der bilanziell zulässige Ansatz / Bewertung der Kosten. Dazu kommt, dass eine genaue Periodenzuordnung vorliegen muss.

Beispiel: --> kalkulatorische Kosten für die Benutzung eigener Räume sind Kosten aber kein Aufwand. --> Bei Materialkosten für die Produktion sind i.d.R. Kosten und Aufwand identisch

Bei Leistung und Ertrag verhält es sich ähnlich. In vielen Fällen sind Leistung und Ertrag identisch wie beim Verkauf hergestellter Produkte. Aber z.b. Produktion auf Lager bedeutet Leistung, aber kein Ertrag.

Grundsätzlich stehen Kosten und Leistung im Zusammenhang mit der klassischen Kostenrechnung, Aufwand und Ertrag im Zusammenhang der bilanziellen Gewinnermittlung.

Genaueres kannst du sicherlich in Wikipedia finden.

Was möchtest Du wissen?