Bundeswehr unteroffizier?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Laufbahn "Uffz im allg. Fachdienst" bietet die Möglichkeit, mit Hauptschulabschluss bei der Bundeswehr - bei einer mindestens 9jährigen Verpflichtungsdauer - eine zivil verwertbare Berufsausbildung abzuschließen. Es handelt sich dabei um Tätigkeiten, die im Rahmen des militärischen Dienstes gebraucht werden - ein Klassiker ist z.B. der Kfz-Mechatroniker, der dann eben z.B.in einer Instandsetzungseinheit bei der Bw Dienst tut. Nach dem Ende der Dienstzeit steht man dann etwa auf einer Ebene mit einem zivilen Facharbeiter/Gesellen.

Natürlich gehört neben dieser Spezialisierung auch die ganz normale militärische Ausbildung dazu.

Als Uffz im allg. Fachdienst kann man allerdings NICHT Berufssoldat werden - dazu wäre mindestens der Dienstgrad Feldwebel notwendig. Und mehr als Stabsunteroffizier ist nicht drin.

Solltest Du bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, die bei der Bundeswehr gebraucht wird, könntest Du theoretisch auch mit höherem Dienstgrad eingestellt werden und müsstest Dich nur für 8 Jahre verpflichten (evtl. gehen dann mW auch nur 4 Jahre).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookiefresser1
08.08.2016, 23:47

Danke hast mir echt weitergeholfen 👍

0

Das ist kein Beruf, sondern eine Laufbahn. In dieser Laufbahn kannst Du einen Beruf erlernen. Je nachdem, für welche Verwendung beim Bund Du Dich bewirbst. Einfach mal mit dem Berater sprechen.

Wenn Du bereits eine Berufsausbildung besitzt die in Deiner zukünftigen Verwendung benötigt wird, kannst Du bereits mit einem höherem Dienstgrad eingestellt werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst schon als normaler Soldat anfangen und dich hocharbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cookiefresser1
08.08.2016, 23:16

steht auf der Homepage von der Bundeswehr anders :o

0
Kommentar von HappyBirthday09
08.08.2016, 23:17

Anders wäre es doch unlogisch

0
Kommentar von ponter
09.08.2016, 09:52

Der Beitrag ist unzureichend, da er die Frage nicht beantwortet.

2

Was möchtest Du wissen?