Brille auf der Nasenspitze

8 Antworten

Vermutlich um etwas zu sehen ;) Wenn diese etwas nahes vor sich haben z.B. Blatt/Buch schauen diese durch die Brille aber um die Klasse erkennen zu können brauchen sie keine Brille.

Wird so getragen um das auf- und absetzen zu verhindern ^^

weil sie nur ne Brille zum lesen brauchen und wenn man ne Lesebrille richtig auf hat verschwimmt alles was weit ist also setzt man die auf die Nasenspitze und in die weite schaut man oben drüber

Das ist eine Lesebrille, die sie nur zum Lesen braucht. Dadurch kann man aber nicht mehr weit sehen. Deshalb schiebt man die auf die Nasenspitze um drüber zu gucken.

Weil es eine Lesebrille ist. Sie ist weitsichtig. D.h. in die Ferne (in die Klasse) kann sie gut sehen und sie braucht die Brille nur, wenn sie nach unten guckt und liest. Würde sie auch in die "Ferne" durch die Brille gucken, würde sie schlechter sehen.

Sie ist weitsichtig

falsch ... woher willst du das wissen

sie wird wahrscheinlich alterssichtig sein

3
Sie ist weitsichtig

@Bitterkraut - Leider musste ich feststellen, das du häufiger falsche Antworten im Bereich Augenheilkunde gibst. Bitte überlege dein Verhalten.

2

Genau, das ist eine Lesebrille und wenn die Lehrerin drüber guckt, kann sie euch normal sehen und nicht verschwommen oder so.

Was möchtest Du wissen?